Anzeige

Die Kornblumen blühen

Es gab Zeiten, in denen man kaum eine Kornblume mehr sah. Das hat sich jedoch geändert, denn in den Kornfeldern kann man wieder welche finden. Vor kurzem hatte ich schon welche entdeckt und heute sah ich sie schon von Weitem leuchten.
Die Kornblume (Centaurea cyanus) ist eine Pflanze, die zu den Flockenblumen (Centaurea) in der Familie der Korbblütler (Asteraceae) gehört. Sie galt früher als Unkraut und wurde dementsprechend bekämpft. Sie wäre deswegen fast ausgestorben und steht nun unter Naturschutz.
Sie gilt sogar als Heilpflanze, denn die Bitter- und Gerbstoffe der Pflanze helfen bei Problemen des Verdauungsapparates. Mit ihren adstringierenden Eigenschaften kann sie Hautprobleme lindern und gereizte Schleimhäute beruhigen. Dies wird bei Husten und Mundschleimhautentzündungen eingesetzt.
Teemischungen wird sie beigemengt, weil sie Kräutermischungen optisch aufbessert. Aus diesem Grund zählt sie zu den Schmuckdrogen.
Im Feld sieht man die Kornblumen oft zusammen mit Klatschmohn. Seine Blütezeit neigt sich allerdings eher dem Ende zu .
Beide Blumen verkörpern zusammen aber etwas den Sommer. Hübsch anzuschaun sind sie allemal.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
3.555
Angela Pinder aus Landsberg am Lech | 01.07.2010 | 23:39  
68.388
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 01.07.2010 | 23:55  
29.434
Shima Mahi aus Langenhagen | 02.07.2010 | 00:05  
18.170
Franz Scherer aus Friedberg | 02.07.2010 | 06:52  
112.089
Gaby Floer aus Garbsen | 02.07.2010 | 11:33  
26.652
Katja W. aus Langenhagen | 02.07.2010 | 13:07  
19.471
Günther Jatzkowski aus Burgdorf | 02.07.2010 | 16:35  
2.576
Else Siegel aus Krumbach | 02.07.2010 | 18:51  
21.177
Giuliano Micheli aus Garbsen | 03.07.2010 | 09:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.