Anzeige

Die Narren sind auch in Krumbach wieder los.......

Winterfest der Schlorper - Gilde am Marktplatz
 
Aufstellen des Schlorperbaumes
...so werden bis zum Aschermittwoch auch das Krumbacher Rathaus einnehmen und die närrische Regentschaft übernehmen. Den Marktplatz wird bis dahin der schon zur Tradition gewordene „Schlorperbaum“ zieren, wo am Rosenmontag wieder alles getan wird das keine Muskel zum erfrieren kommt. Doch bis dahin kann noch sehr viel gesungen, das Tanzbein geschwungen werden, die Fröhlichkeit siegen.

Nach dem traditionellen Winterfest der „Schlorper“ am 31. Januar geht es drei Wochen Schlag auf Schlag. Wo das Jahr über Wasser aus dem Brunnen läuft, so läuft beim Winterfest ein dunkles Bier in die Krüge. Die „Schlorpergilde“ lädt dazu jedes Jahr nicht nur die Bevölkerung ein, sondern auch die Herren der „Zylinderergilde“ sind willkommen, und nicht zuletzt auch die Damengilde, die „Rosenmontagswitwen“. Festig, zünftig sorgt wie immer eine Abordnung des Krumbacher Musikvereins für den guten Ton.

Zum nostalgischen Ballvergnügen geht es dann am 14. Februar in den Stadtsaal. Nach dem Motto „Zwei Herzen im Dreivierteltakt“ können sich die Paare zum Valentinstag im Walzer- oder Polkaschritt, im Galopp oder Rheinländer, beim Last Walz oder beim Twist sich näher kommen. Als musikalischer Garant steht Uwe Rachuth mit seinem „Hürbener Ballorchester. Einlagen und Überraschungen mit inbegriffen. Auch der Besuch der „Wiener Kaffeehaus – Bar“. Karten können beim Veranstalter, der Volksmusikberatungsstelle, Tel.: 08282/62242 bestellt werden.

Altweiberfasnacht oder Gumpiger Donnerstag auch genannt findet in Krumbach in vielen Gaststätten statt. Schon am Nachmittag geht es wieder zum „Seniorenball“ in den Stadtsaal. Und wer denkt dass die ältere Generation kein Tanzbein mehr schwingen kann, der wird mit den „Blue Birds“ eines anderen belehrt. Veranstalter hier ist die Stadt Krumbach zusammen mit den Altenheimen des BRK und der AWO. Hier wird Bürgermeister Hubert Fischer wohl auch seinen ersten Auftritt in der Bütt haben, so wie es Tradition ist.
Eine andere Veranstaltung davon findet im Gasthaus Diem statt. Beim traditionelle „Aufspiel’n beim Wirt im Fasching“ sorgt die Volksmusikberatung für viel Stimmung. Eine große Anzahl von Musikanten und Sänger werden hier für Musik und Gesang sorgen. Jeder kann sein Instrument mitbringen und dazu beitragen das die Wirtsstube bebt.

„Der nette Leute Ball“ lädt dann am Faschingssamstag in den Stadtsaal. Die Organisatoren, die Zylinderer, die Rosenmontagswitwen und erstmals auch die Schlorperer werden für einen närrischen Hochgenuss sorgen. Die „Tom Lenhard“ Band wird ihr Musikalisches dazu tun damit wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Auf Einlagen der Veranstalter kann gespannt geschaut werden.

Dann geht’s am Rosenmontag zum Endspurt. Die drei Faschingsgilden marschieren gegen 18.30 Uhr dann auf dem Marktplatz auf. Schon ab 18 Uhr wird dort Stimmung live geboten. Mit einem tollen Programm wird Krumbachs gute Stube zu einem Magneten der Fröhlichkeit für Jung und Alt. Ab 20 Uhr geht es dann in den Umliegenden Gaststätten weiter........

Faschings feirad ma Rheine,
an der Mosel an der Leine,
an der Kammel ganz famos,
mei Gott dau isch frei was los.

Wenn es Krumbach d’Narra lose
gibt’s a riesen groaß getose
weil dia Fröhlichkeit dau siegt,
was halt an uns Schwauba liegt.

Dau wed g’schpielt und dau wed ‚g’sunga
und koi Liad isch no verklunga
ohne das’s a Prosit geit
au a mal zur Krisazeit.

Alle Leit send auf de Schtraußa,
land koin Polizischta blausa,
weil a Auto braucht’s dau net,
nirgends na kommt ma dau d’schpät.

Jeder ka a Bett dau fenda
und es geit dau koine Senda,
weil‘s am Morga weiter gad
bis d’Fasnacht sei Ende hat.

© by Luis Walter 2009/01/18
2
3
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin krumbacher | Erschienen am 04.02.2009
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
22.116
Luis Walter aus Krumbach | 18.01.2009 | 17:21  
22.116
Luis Walter aus Krumbach | 18.01.2009 | 17:47  
22.116
Luis Walter aus Krumbach | 18.01.2009 | 17:55  
21.877
Brigitte Obermaier aus Ismaning | 18.01.2009 | 18:38  
22.116
Luis Walter aus Krumbach | 18.01.2009 | 21:56  
599
Bärbel Freiling Robideaux aus Marburg | 19.01.2009 | 02:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.