Anzeige

Fusionen

Das Gandersheimer Kreisblatt berichtete am 04.09.2010 über die feierliche Unterschrift des Zukunftsvertrages in Bad Gandersheim.
Der Bad Gandersheimer Bürgermeister Ehmen habe in seiner Rede das Thema [Gemeinde-]Fusion angesprochen ohne allerdings die möglichen Partner zu nennen. Nach der Schuldenübernahme von rund 24 Millionen durch das Land sieht sich Bad Gandersheim jetzt in einer besseren Position für Fusionsgespräche.
Als mögliche Partner wurden bisher stets die Gemeinden Kalefeld und Kreiensen genannt.
Der Vertreter des Landkreises Northeim, Dr. Heuer, habe die Bemerkung fallen lassen, dass er davon ausgehe, dass es „eines Tages“ nur noch 4 oder 5 Kommunen im (derzeitigen) Kreisgebiet geben werde. Außerdem stände ja auch die Landkreisfusion noch im Raum. Das würde bedeuten, dass sich von den derzeit bestehenden 12 Gemeinden im heutigen Kreisgebiet dann im Mittel jeweils 3 zusammenschließen würden. - Freiwillig wird das aber so bald nicht geschehen, und die Landkreisfusion wird ja auch von interessierter Seite sabotiert.
Innenminister Schünemann sei deutlicher geworden. Da die „interkommunale Zusammenarbeit“ von den kommunalen Akteuren nicht genutzt wurde, sei nun das Thema Fusion aktuell. Sehr gut! Nur etwas mehr Mut Herr Minister! Die Chance mit Bad Gandersheim hat man ja schon erstmal vertan.
Der Minister habe dann auch den demographischen Wandel angesprochen. Der Süden Niedersachsens ist von einem deutlichen Bevölkerungschwund betroffen. Nicht gerade sehr neu diese Erkenntnis – und die Fusionsidee erledigt sich damit im Zeitablauf ganz von allein, spätestens, wenn der letzte Bürger dieser Gemeinden und dieses Kreises gestorben ist.
So haben die Herren schöne Reden gehalten, das gesagt, was ohnehin jeder schon lange weiß, und keiner von ihnen wird etwas tun, um diesen schlauen Reden Taten folgen zu lassen. Bis dahin werden die Schulden der Gemeinden und des Landkreises weiter steigen – und es wird wieder ein Minister kommen und großzügig auf Kosten des Steuerzahlers und Bürgers diese Schulden übernehmen. Danke, dass ich wenigstens noch zahlen darf!

05.09.2010
Hermann Müller
Bentieröder Bruch 8
OT Bentierode
D-37547 Kreiensen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.