Anzeige

Plädoyer des Pflichtverteidigers

Hohes Gericht!
Die hier angeklagte Person ist für die ihr zur Last gelegten Taten nicht verantwortlich, denn sie ist zeitlebens und länger stets zwangsweise fremdbestimmt gewesen.

Es begann bereits vor der Geburt, denn niemand hat diese Person um die Erlaubnis gebeten, sie zu zeugen, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen. - Sicher bei einer Vergewaltigung.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, im Körper der Mutter heranwachsen zu müssen, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, geboren zu werden, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, ernährt zu werden, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.- nicht nur mit Spinat.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, aufzuwachsen und gekleidet zu werden, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, in die Schule zu gehen und dort das zu lernen, was andere wollten, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, zum Wehrdienst eingezogen zu werden und dort ständig Weisungen und Befehle zu empfangen, was zu tun oder zu lassen ist, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, sie in die Kirche zu schicken, den Konfirmandenunterricht anzuhören und zu glauben, was andere wollen, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Niemand hat diese Person jemals um die Erlaubnis gebeten, sie daran zu hindern, wann, wo und wie so zu sterben, wie sie es will, dies geschah zwangsweise, gegen ihren eigenen Willen.

Hohes Gericht, diese Person ist gar nicht in der Lage, irgendetwas eigenmächtig zu tun, also auch keine strafbare Handlung.

Letztes Wort dieses Mandanten:
Mein Verteidiger hat mir verboten, noch irgend etwas zu sagen.

*
* * *
*


08.08.2011
Hermann Müller
Bentieröder Bruch 8
OT Bentierode
D-37547 Kreiensen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.