Anzeige

Deutsche Meisterschaften der Frauen

1
Auch bei der Mittagsveranstaltung in Plön gab es hervorragenden Boxsport zu sehen. Die Deutschen Meisterschaften der Frauen hielten starke Ansetzungen bereit, in deren Verlauf vor allem die Kämpferinnen aus Bayern, Hessen und Hamburg auftrumpfen konnten.

Jetzt kam es zum Kampf zwischen Fanny Schall (Thüringen) und Viviane Slawik (Hessen). Slawik (Foto) startete konzentriert und traf systematisch mit Jab und rechter Schlaghand. Nach ihren Attacken baute die Hessin sofort eine Doppeldeckung auf, an der die meisten Konter Schalls abprallten. Die 2-7 Führung nach Runde 1 war hoch verdient. Dieses Muster setzte sich auch in Runde 2 fort. Schall versuchte alles und verkaufte sich durchaus teuer, musste aber weiterhin die harte Rechte Slawiks kassierten. Das 2-16 vor der 3. Runde machte deutlich, wie sehr Slawik dominierte. Schall wusste, dass sie zurück lag und warf in den letzten Minuten alles nach vorne. Slawik ließ die Angriffe aber an ihrer Doppeldeckung abprallen und setzte ihrerseits Treffer. 2-22 stand es vor der letzten Runde, die Slawik konzentriert zu Ende boxte und sich einen verdienten 3-30 Sieg sicherte.

Quelle: FigoSport.de
1 1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.