Anzeige

U17 des EV Königsbrunn zu Gast beim FC Barcelona

Das gemeinsame Foto nach dem Freundschaftsspiel zwischen der U17 des EV Königsbrunn und dem Team des FC Barcelona durfte natürlich nicht fehlen. Foto: Andreas Römer
Zum Saisonabschluss fuhr die U17 mit ihrem Trainer Andy Römer und Betreuer Manuel Vorgeitz nach Barcelona. Dort ging es nicht nur darum die beeindruckende Metropole am Mittelmeer zu besuchen, sondern es wurde ein Freundschaftsspiel gegen den FC Barcelona ausgetragen.

Lionel Messi und Marc-André Ter Stegen – wer an den FC Barcelona denkt, denkt an die großen Namen im Fußball. Doch der FC Barcelona hat mehr zu bieten – sogar eine Eishockeyabteilung. Und diese hat ihre Heimstätte unmittelbar gegenüber des weltbekannten Fußballtempels Camp Nou. In der katalanischen Eishalle trafen am 30. März die U17 Mannschaft des EV Königsbrunn und ein aus etwas älteren Spielern bestehendes Nachwuchsteam des FC Barcelona aufeinander. In einem rassigen und unterhaltsamen Spiel unterlag das Team des EVK am Ende mit 6:13.

Die Reise von Freitag bis Sonntag bildete für Trainer Andy Römer, Betreuer Manuel Vorgeitz und die 12 mitgereisten Spieler den Abschluss einer aufregenden Landesligasaison. Um 3 Uhr am Freitagmorgen begann die Reise. Erst ging es zum Flughafen nach München, dann folgten in der Hauptstadt Kataloniens der Bezug des Hotels und ein erstes Training um 21 Uhr. „Es war einfach gigantisch, wie uns der FC Barcelona empfangen hat. Eine eigene Kabine und wahnsinnig nette Leute drum herum haben jede Aufregung genommen“, erzählt Römer. Am Samstag besuchte das Team die Sehenswürdigkeiten und am Abend folgte das bereits erwähnte Spiel. Am Sonntag gab es dann eine ungeplante Überraschung, denn die Gastgeber hatten im Hotel 14 Karten für eine Besichtigung des Camp Nou hinterlegt. Diese wurden von allen begeistert genutzt, um sich den Fußballtempel von innen anzusehen. Anschließend ging es zum Flughafen und zurück in die Heimat.

„Ich möchte mich im Namen der Mannschaft ganz herzlich beim FC Barcelona für die Gastfreundschaft bedanken. Zudem gilt größter Dank allen Sponsoren, die diese einmalige Reise möglich gemacht haben. Das ganze Wochenende wird uns allen lange in Erinnerung bleiben“, sagt Römer nach Abschluss der Reise.

Die U17 bedankt sich bei folgenden Sponsoren:

EV Königsbrunn www.ev-koenigsbrunn.de,

Förderverein für Eishockeynachwuchs Königsbrunn http://ev-koenigsbrunn.de/index.php/foerderverein/...

Richter Elektrotechnik www.richter-und-namyslo.de,

Ewald Tausch Trockenbau,

SteinDesign Stefan Karl www.steindesign-karl.de,

Hauptmann Haustechnik www.hauptmann-haustechnik.de,

und allen weiteren Gönnern
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 04.05.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.