Anzeige

U13 des EV Königsbrunn torlos gegen den SC Riessersee

Am 24.11.2018 traf die U13 des EV Königsbrunn „Die Pinguine“ erstmals in dieser Saison auf den SC Riessersee. Trotz des vermeintlichen Heimvorteils, verschliefen die Gastgeber den Start in die Partie, sodass noch in der ersten Minute die Gäste erstmals jubeln durften. Nur drei Minuten später – ein Pinguin saß auf der Strafbank – hatten die Brunnenstädter erneut das Nachsehen. 0:2 nach vier Minuten. Das musste verdaut werden, doch die „Hausherren“ zeigten sich nun kämpferischer und kreierten die ein oder andere Torchance. In der elften Minute waren die Strafbänke beider Mannschaften besetzt, als die Riesserseer zum 0:3 einschoben. Bis zur Pause erhöhten die Gäste durch weitere Treffer in der 13. und 16. Minute auf 0:5.
Coach Fabio Carciola fand in der Kabine offenbar die richtigen Worte, denn die Pinguine machten es den Gästen ab dem zweiten Drittel deutlich schwerer vor dem Tor in Aktion zu treten. Das schien den per Bus aus Garmisch-Partenkirchen angereisten Gegnern nicht zu gefallen, denn diese reagierten mit einem deutlich körperbetonteren Spiel auf die Anstrengungen der Gastgeber. Oftmals war es zu viel Engagement, sodass es immer wieder zu Strafzeiten kam, aus denen die Pinguine jedoch keinen Nutzen ziehen konnten. Doch auch die Gastgeber hatten Strafzeiten abzusitzen, wodurch auch die Torhüterinnen (gewechselt wurde in der 30. Spielminute) immer wieder gefordert wurden und regelrecht zu Höchstform aufliefen. In der 36. Minute gelang es den Riesserseern schließlich doch, die Torfrau der Pinguine zu bezwingen, die damit auf 0:6 erhöhten.
Trotz des komfortablen Vorsprunges, zeigten sich die Gäste weiter aggressiv, was sich auch in den zahlreichen Strafzeiten widerspiegelte. Kurz vor Ende des 2. Drittel gipfelte diese Verbissenheit in einer unschönen Szene, in der einer der Gastspieler einen bereits am Boden liegenden Pinguin noch weiter mit dem Schläger „bearbeitete“. Glück für die Gäste, dass diese Aktion lediglich mit 2 Minuten und nicht einer Spieldauerdisziplinar belangt wurde.
Im letzten Spielabschnitt kämpften die Gastgeber weiter, blieben jedoch weiterhin ohne Treffer und mussten in der 53. Minute ein weiteres Gegentor zum 0:7 Endstand hinnehmen.
Das nächste Spiel findet am 01.12.18 um 11:30 Uhr in der heimischen Hydro-Tech-Arena statt. Gegner ist der EV Bad Wörishofen.

Bilder: Peter Thomas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.