Anzeige

Squash : Bundesligateam nach 2 Siegen Tabellenplatz 2.

An diesem Wochenende stand für das Bundesligateam ein schweres Wochenende auf Grund etlicher Ausfälle bevor.
Hansi konnte nicht eingesetzt werden auf Grund seiner anstehenden Hochzeit, hierzu noch herzlichen Glückwunsch! Andre musste wegen einer Verletzung dieses Wochenende passen. Und zu allem Überfluss mussten wir mit einem körperlich angeschlagenen Simon die Spiele bestreiten, jedoch hatten wir keine Alternative mehr. Nun der Reihe nach.

Am Samstag gegen Wiesental musste daher Andi Remitschka sein Debut im Team geben. Nach nervösem Spiel gewann er das Match hauchdünn gegen Nils Kempf mit 11:9 im fünften Satz. Beflügelt durch dieses Spiel lieferte Simon eine taktisch cleveres Spiel und gewann gegen Tobias Baab mit 3:1 Sätzen. Auch Marc gab sich auf Pos. 1 keine Blöße und gewann deutlich mit 3:0 Sätzen gegen Markus Voit 3:0. Patrick verlor das bedeutungslose Spiel gegen die Nr. 6 aus Frankreich Joan Lezaud mit 0:3 Sätzen.

Am Sonntag gastierte das Schlusslicht Gießen im heimischen Center an der Hunnenstrasse. In diesem Spiel kam Domenic Rauscher zu seinem ersten Einsatz im Bundesligateam. Er konnte wertvolle Erfahrungen sammeln musste jedoch neidlos anerkennen dass sein Gegner stärker war und verdient 3:0 gewann. In den nächsten drei Partien dominierten Simon, Marc und Patti ihre Gegner und gewannen jeweils problemlos ihr Match mit 3:0 Sätzen.

Durch die beiden Siege an diesem Wochenende nimmt man nun in der Tabelle einen überragenden zweiten Platz ein, was unserem Team wohl vor der Saison wenige zugetraut haben. Lediglich Frankfurt liegt noch mit zwei Punkten Vorsprung vor dem KSC.



Auch unsere Teams der zweiten Herrenmannschaft, Senioren und Damen waren an diesem Wochenende im Einsatz. Die Seniorenmannschaft musste in der Aufstellung Ralph Michna, Gerd Bergmeier, Erwin Ott und Hoppe zwei 0:4 Niederlagen in Kauf nehmen.

Die zweite Herrenmannschaft gastierte bei unseren Nachbarn den Sharks. In der Aufstellung Andi Remitschka, Helmut Rauscher, Stefan Sirch und Marco Brettel verlor man gegen die Sharks mit 0:4. Gegen den TSC München zog man mit 1:3 den Kürzeren. Hier konnte lediglich Marco sein Spiel gewinnen.

Die Damenmannschaft musste in Deisenhofen antreten. Im ersten Match verlor man gegen den RSC München mit 1:2. Sina Mährle konnte ihr Match deutlich gewinnen. Ebenso deutlich verloren jedoch Jutta und Daniela. Gegen den Gastgeber Deisenhofen war man chancenlos und musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

Bericht KSC
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.