Anzeige

Sechs Medaillen bei Bezirksmeisterschaft für die SG KöBo Orcas

Sechs Nachwuchsschwimmer und ein Mastersschwimmer der SG Königsbrunn Bobingen Orcas hatten sich für die Bezirksmeisterschaften der Schwimmer in Augsburg-Haunstetten qualifiziert. Gegen große Konkurrenz aus ganz Schwaben schlugen sich alle wacker und brachten zwei Titel und vier weitere Medaillen mit nach Hause. Am erfolgreichsten bei den Nachwuchsschwimmern der SG präsentierte sich Samuel Bitsch im jüngsten Jahrgang (2010). Er siegte souverän über 100 Meter Lagen in tollen 1:46,80 Minuten und darf sich nun Bezirksmeister nennen. Silber gab es für ihn zudem über 100 Meter Rücken in 1:49,85 Minuten. Mit Platz vier und fünf über 100 m Freistil und 100 m Brust verpasste er weitere Medaillen nur knapp. Der gleichaltrige Xaver Hoffmann erreichte über 100 m Brust Rang sechs. Lina Ederer, ebenfalls Jahrgang 2010, erfüllte sich ihren Medaillentraum über 100 m Lagen in 1:43,00 mit Bronze. Einen guten fünften Platz belegte sie noch über 100 m Brust. Felix Wild (Jhg. 2009) ging über vier Strecken an den Start und musste dabei gegen äußerst starke Konkurrenz im seinem Jahrgang kämpfen. Platz sechs erreichte er über 100 m Lagen in der Top-Zeit von 1:39,56 Min. und über 100 m Brust. Tabea Meinig (Jhg. 2007) ging hochmotiviert über 100 m Brust an den Start. In einem spannenden Rennen konnte sie ihre Bestzeit um knapp drei Sekunden verbessern und belegte mit 1:36,54 Min. einen tollen fünften Rang in einem hochklassigen Feld. Tobias Anthuber (Jhg. 2007) konnte sich über 100 m Brust ebenfalls auf 1:42,88 Min. steigern. Routinier Roland Bruckdorfer ging in der Altersklasse AK 50 an den Start. Er holte den zweiten Titel für die SG über 100 m Brust in 1:34,01 Minuten. Jeweils die Silbermedaille gab es für ihn über 50 m Freistil (35,02 Sek.) und 50 m Brust (40,90 Sek.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.