Anzeige

PSV verliert unglücklich

Herren 1 (von links) Christian Brozatis, Daniel Oswald, Marian Weser, Daniel Ruder (vorne von links) Daniel Weiser, Niranjan Kanagasundaram
Königsbrunn: PSV-Halle | Auch beim siebten Spiel ging der PSV als Außenseiter in die Partie gegen den Tabellenführer TSV Bobingen.
Das Doppel eins der Königsbrunner, Christian Brozatis und Niranjan Kanagasundaram, hatten keine Probleme gegen Adrian Fischer und Klaus Peter Hainz und gewannen mit 3:0. Doppel zwei, Daniel Oswald und Marian Weser, konnten hingegen nicht ganz überzeugen und verloren gegen Christian Emesz und Daniel Abbenseth mit 3:1. Doppel drei, Daniel Ruder und Korbinian Kranzfelder, starteten gut in die Partie doch je länger die Partie lief desto besser stellten sich die Gegner ein und gewannen glücklich im fünften Satz mit Kantenball mit 12:10 (3:2).

Das erste Einzel bestritt Daniel Oswald der aber gegen einen absoluten Top Mann im Vorderen Paarkreuz, Christian Emesz, zu keiner Zeit eine Chance hatte - klare 3:0 Niederlage. Christian Brozatis ging gegen Adrian Fischer in die Partie und gewann mit 3:1. Marian Weser musste gegen Daniel Abbenseth ran und verlor mit 3:0. Niranjan Kanagasundaram lieferte sich mit Dominik Grund ein heißes Match, nachdem Niri im vierten Satz einige Matchbälle abwehren musste, konnte er im fünften Satz den Spieß umdrehen und einen wichtigen Punkt für den PSV holen. Korbinian Kranzfelder der für, Daniel Weiser, in die erste Mannschaft rückte machte seine Aufgabe sehr gut, musste aber zum Schluss gegen Berthold Grund mit 3:2 als Verlierer vom Tisch gehen. Daniel Ruder spielte in seiner Partie gegen Hainz Klaus Peter der für den verletzten Gerhard Schreiben in die erste Mannschaft der Bobinger rückte eine gute Partie musste aber ebenfalls mit 3:2 als Verlierer vom Tisch gehen.

Zu diesem Zeitpunkt stand es 6:3 für Bobingen, dem Spielverlauf Zufolge eher eine glückliche Führung des Hausherren, die bis dato drei von vier Matches im fünften Satz für sich entschieden hatten. Christian Brozatis konnte nun im nächsten Einzel eine hervorragende Leistung abrufen und Christian Emesz klar mit 3:0 bezwingen. Daniel Oswald konnte gegen Adrian Fischer nach einer ebenfalls guten Leistung mit 3:1 vom Tisch gehen. Niranjan Kanagasundaram spielte gegen Daniel Abbenseth und gewann nach schönen Ballwechseln mit 3:1 und konnte somit den Punkt zum Ausgleich machen. Marian Weser der gegen einen starken Dominik Grund immer wieder sein Können unter Beweis stellen konnte, verlor dennoch mit 3:1. Daniel Ruder spielte gegen Berthold Grund wieder im fünften Satz und der Bobinger gewann erneut und baute die Führung der Gastgeber zu 8:6 aus. Korbinian Kranzfelder verlor gegen Hainz Klaus Peter mit 3:1. Somit war der Schlusspunkt (9:6) für die Bobinger gespielt, "Gott sei Dank" aus Sicht der Bobinger, Zwischenzeitlich stand es im Schlussdoppel schon 2:0 für die Königsbrunner die dadurch sicherlich den mehr als verdienten Ausgleich erzielen hätten können.

Die Königsbrunner stehen nach diesem Spiel in der Tabellenmitte und können mit dem Stand zufrieden sein. Die nächsten Spiele gegen Kissing und vor allem Balzhausen werden wichtige Partien vor denen es sich zu rüsten heißt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.