Anzeige

Outdoortraining in Königsbrunn am Rathausplatz

Seit Anfang Mai, ist kontaktfreier Sport im Freien wieder möglich. Auch die Hyeonsil Bruderschulen gehören mit ihrem traditionellen Taekwondo in diese Kategorie. Bei herrlichem Sonnenschein gab es z.B. in Königsbrunn auf dem Rathausplatz einiges zu sehen.

"Die Beschränkungen werden gelockert, Sport im Freien in kleinen Gruppen wieder möglich." Das ist das Stichwort, auf das die Hyeonsil Bruderschulen gewartet haben. Mit einem lauten "Kiap" haben die Großmeister Herr Braun und Herr Zylawyj ihre Schüler von den heimischen Sofas geholt. Es darf wieder trainiert werden.

In 5er Gruppen locker verteilt, wie in Königsbrunn am Rathausvorplatz, in Gersthofen auf den Parkflächen vor der Schule oder am Europaweiher. Die Stunden waren voll, die Schüler wieder aktiv. Unter neugierigen Blicken von vorbeispazierenden Passanten wurden Hyongs geübt, Techniken trainiert und Liegestützen geschafft.

Herr Braun ist froh, dass er wieder unterrichten darf. "Mir haben meine Schüler gefehlt und ich freue mich wieder volle Power geben zu können." In der Zeit der Ausgangsbeschränkung gab es jeden Tag Training via Livestream. "Wir haben alles möglich gemacht, dass unsere Schüler trainieren können." Von Kickboxen über Kampftraining bis hin zu Funktional Hiit. Gemeinsam mit ihrem Trainerstab haben sie diese Herausforderung gemeistert.

Seit Anfang Juni dürfen die Schulen auch Inndoor wieder aufmachen. Gerade rechtszeitig zum Wetterwechsel werden die Hallen wieder angeheizt. Die Trainer und Schüler sind gut drauf und freuen sich, sich wieder auszupowern und den Kopf frei zu bekommen.

Wenn sie sich mit diesem Artikel angesprochen fühlen, zögern sie nicht und kontaktieren Sie die Lehrer. Das Team von Hyeonsil - Taekwondo ist für Sie da! www.hyeonsil.com
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH14 myheimat königsbrunner | Erschienen am 01.08.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.