Anzeige

Nina Bei der Sandwisch und Robin Thornton beim ersten internationalen Einsatz in Polen

Nina Bei der Sandwisch und Robin Thornton nahmen in Polen (Posen) für Bayern beim Ländervergleichskampf u11/u13 teil.

Vordergründig soll hier für die u11 und u13 Spieler und Spielerinnen der Spaß stehen sowie die Möglichkeit erste internationalen Erfahrungen mit anderen europäischen Nationen zu sammeln.

Traditionell geht es immer mit dem Teamwettbewerb los. In der u11 gab es 5 Teams welche in einer 5er Gruppe jeder gegen jeden spielten. Das bayrische u11 Team konnte gegen die Schweiz einen 3:1 Sieg erringen. Gegen Polen 1 und Tschechien verlor man deutlich mit 0:4 und gegen Polen 2 gab es eine hauchdünne 1:3 Niederlage. Nina musste in allen vier Begegnungen eine 0:3 Niederlage in Kauf nehmen. Robin konnte gegen Polen 2 einen 3:0 Erfolg beisteuern. Die anderen drei Begegnungen verlor er gegen teilweise wesentlich ältere Gegner mit jeweils 3:0.

Am zweiten Tag wurde der Einzelwettbewerb ausgetragen. Nina spielte hier in einer 5er Gruppe. Eine Begegnung konnte sie mit 2:0 Sätzen gewinnen. Die anderen drei Matches verlor sie jeweils mit 0:2 Sätzen. Am Ende reichte es für sie zu Platz 4.

Robin spielte in einem 16er k.O.-Feld mit 15 Jungs. Das erste Spiel verlor er mit 0:2, im Anschluss hatte er ein Freilos. Die nächsten zwei Begegnungen verlor er mit 0:2 Sätzen. Am Ende stand ein 12. Platz von 15 Jungs zu Buche.

Den beiden hat dieses Event mit Betreuer John Thornton großen Spaß gemacht und müde traten sie die weite Heimreise nach Königsbrunn an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.