Anzeige

"Mut" bei den Königsbrunner Polizei-Judoka

Der Königsbrunner Judobär war auch mit am Start und motivierte groß und klein
Wie die vielen Jahre vorher, nahmen am diesjährigen "Weltjudotag" wieder zahlreiche Judokämpfer des Polizeisportvereines Königsbrunn aktiv teil.

Diesmal war das globale Motto "Mut", den die 8-jährige Emily eindeutig demonstrierte, als sie sich mit ihrem Vater auf ein Randori (kultiviertes Kämpfen) einließ.

Der Weltjudoverband IJF (International Judo Federation) ruft jährlich anlässlich des Geburtstages des Judo-Begründers Professor Jigoro Kano weltweit zum "World Judo Day" auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.