Anzeige

Königsbrunner Polizei-Judoka kämpfen in Bayern

Das Bild zeigt von linksChristian Frank, Nikolaj Pyrkosch, Maurizio Pyrkosch, Walter Didur,Markus Streit und Christian Deubler
Bei den kürzlich durchgeführten Meisterschaften der U 18 (unter 18 Jahren) und U 21 (unter 21 Jahren) waren einige Nachwuchskämpfer des Polizei-SV Königsbrunn aktiv in ganz Bayern unterwegs. Nikolay Pyrkosch und Markus Streit waren bei den südbayerischen Titelkämpfen U 18 in Abensberg auf der Tatami und schlossen mit einem 5. und einem 9. Platz ab. Bei der anschließenden bayerischen Meisterschaft in Neutraubling konnten sich die beiden Judoka leider nicht vorne platzieren. Die südbayerische Juniorenmeisterschaft (U 21) in Abensberg verlief für die Brunnenstädter Judokämpfer vielversprechend. So wurde Walter Didur im Halbschwergewicht Vizemeister und Maurizio Pyrkosch (bis 73 kg) kam auf einen sehr guten 5. Platz. Beide Kämpfer sind nun für die Bayerischen Meisterschaften in Bamberg qualifiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.