Anzeige

Japanisches Wintertraining der Königsbrunner Polizei-Judoka

Nach überstandenem Wintertraining - vor dem gemeinsamen Frühstück
Samstagfrüh um 6 Uhr trafen sich trotz - 15 Grad Außentemperatur fast 40 Judoka des Polizei-SV Königsbrunn zum traditionellen Kan-Geiko (japanisches Wintertraining) in der Judohalle der Bereitschaftspolizei. Die Judokämpfer, vom 7-jährigen Anfänger bis hin zu über 50-jährigen Dan-Trägern, trainierten zu dieser ungewöhnlichen Zeit mit großer Freude 1 1/2 Stunden. Anschließend konnten sie sich bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, welches der 2. Vorstand Albert Streit mit einigen Eltern aufbaute, gemeinsam stärken.
0
1 Kommentar
18.681
Wilfried Bauer aus Königsbrunn | 14.01.2009 | 18:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.