Anzeige

Hydro-Tech großzügig und mit Herz für den Nachwuchs

Die Besten auf Beton treffen auf die Besten auf Eis

Der Beton- und Bausanierer Hydro-Tech ist seit vielen Jahren anerkannter Förderer des Königsbrunner Eishockeysports. So trägt nicht nur die örtliche Eishalle den Namen "Hydro-Tech Eisarena", sondern das sympathische Bobinger Unternehmen hat auch ein Herz für die kleinen und kleinsten Kufenflitzer.

Für die aktuelle Saison spendete Hydro-Tech jetzt 35 hochwertige Sport-Winterjacken für die beiden Altersklassen der Kleinst- und Kleinschüler, sowohl für die Spieler als auch Trainer und Betreuer. Somit ist der Königsbrunner Eishockey-Nachwuchs auch neben dem Eis für die kalte Jahreszeit gewappnet. In der Hydro-Tech Eisarena fand jetzt die Übergabe durch die Hydro-Tech-Experten, den Leiter Personal, Manfred Mahl und Kundenbetreuer, Maximilian Merkle statt. Dankbar nahmen die Kapitäne der Kleinstschüler, David Gerner und der Kleinschüler, Till Thomas die hochwertigen Jacken der Marke Jako entgegen.

Kleinschüler dominieren in der Bezirksliga

Die Eissportler hatten damit doppelten Grund zur Freude, hatte man doch gerade im Punktspiel der Kleinschüler den Gegner aus Fürstenfeldbruck mit einem eindrucksvollen 21:3 nach Hause geschickt. Mit 8:0 Punkten stehen die Kleinschüler Pinguine unangefochten auf Platz 1 ihrer Bezirksliga Gruppe. Somit war nach dem 4. Kantersieg im 4. Punktspiel klar, was die Hydro-Tech GmbH und die Kleinschüler des EV Königsbrunn miteinander verbindet: Beide sind Experten und die Nummer 1 ihres Fachs – die Pinguine auf dem Eis, Hydro-Tech auf und mit Beton.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.