Anzeige

Großer Jubel über die Rückkehr ins Königsbrunner Hallenbad

Fünf Jahre lang konnte die Schwimmabteilung des TSV Königsbrunn kein Training mehr im Hallenbad des Gymnasiums abhalten und musste notdürftig auf andere Schwimmbäder ausweichen, jetzt endlich war es soweit: Überglücklich nahmen die Königsbrunner Schwimmer „ihr Bad“ wieder in Beschlag. Auch Abteilungsleiterin Martina Görlich, die in den vergangenen Jahren ihr Möglichstes tat, die Schwimmabteilung so gut es ging am Laufen zu halten, fiel ein Stein vom Herzen, nachdem sich der anvisierte Termin von Anfang Oktober Woche für Woche nach hinten verschob. „Ab sofort können wir wieder für alle Altersgruppen, sowohl für leistungssportorientierte als auch für breitensportorientierte Schwimmer, genügend Trainingsmöglichkeiten anbieten“, freut sich Martina Görlich. Bis zu fünf Mal die Woche können die Wettkampfschwimmer trainieren, daneben gibt es auch Breitensportgruppen, Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen sowie Schwimmkurse für Kinder. Für die Erwachsenen gibt es ebenfalls einen Kraulkurs und die Möglichkeit zu trainieren. Die Schwimmabteilung hofft auf reichlich Zuwachs an Mitgliedern und freut sich über jeden Neu- oder Wiedereinsteiger. Nähere Infos gibt es unter www.schwimmen-tsv-koenigsbrunn.de oder direkt bei Martina Görlich per Mail martina.goerlich75@gmx.de oder Telefon 08231-9784081.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.