Anzeige

Erfolgreiche schwäbische Meisterschaften im Boxen des TSV Königsbrunn

Trainer Maxim Horn mit Sebastian Thamm
In der Mittelschule Süd fanden am 06. und 07. April 2013 die schwäbischen Meisterschaften im Boxen statt. Diese wurden vom TSV Königsbrunn, Abt. Boxen, ausgerichtet. Außerdem trat die Boxabteilung als Gastgeber für den Bezirkstag auf.
13 Vereine meldeten in den verschiedenen Gewichtsklassen von den Schülern bis zum Superschwergewicht ihre Kämpfer an.
Mit zwei ersten und drei zweiten Plätzen erreichten die Boxer des TSV Königsbrunn eine gute Bilanz. In der Schülerklasse siegte Sürücü Eyp gegen Kalemci Ferhat. Alexander Karpov kam im Halbweltergewicht der Jugend auf den zweiten Platz. Bei den Jugendlichen holte sich Marco Reo im Weltergewicht den schwäbischen Meistertitel.
Leider konnte die einzige weibliche Boxerin des TSV Königsbrunn, Patricia Levi, nicht boxen, da ihre Gegnerin nicht antrat.
Sein Debüt im Superschwergewicht gab der Königsbrunner Sebastian Thamm gegen den erfahrenen Gegner Mustafa Uz (KC Memmingen), dem er nach Punkten unterlag. Der BC Haan Augsburg ging als erfolgreichster Teilnehmer hervor.
Den Ehrenpreis für den besten Kämpfer, nahm Viktor Göttmann vom VFL Leipheim entgegen.
Bezirkssportwart Armin Kneer zeigte sich sehr zufrieden über die gelungene Veranstaltung. Abteilungsleiter Alexander Weiser erhielt den Ausrichterpokal für die Boxabteilung und bedankte sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung bei dieser Meisterschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.