Anzeige

Eishockey: U20 Pinguine überzeugen zuhause

Erster Punktspielsieg in der neuen Landesliga-Saison gegen EV Türkheim 9:4 (3:1, 2:2, 4:1)

Einen verdienten 3er holten sich jetzt die U20 Junioren auf heimischen Eis. Zwar musste man in der 8. Minute das 0:1 hinnehmen, aber dieser Weckruf wirkte. Bereits 16 Sekunden später folgte das 1:1, sowie nach weiteren 20 Sekunden das 1:2. Das Passspiel der Pinguine kam nun richtig ins Rollen und noch vor der 1. Drittelpause konnte der Kapitän auf 3:1 erhöhen. Im 2. Drittel zeigte sich der Gegner verbessert und konnte schließlich zum Stand von 4:3 aus Sicht der Pinguine verkürzen. Die Zuschauer dachten schon an das letzte Heimspiel, welches man nach Führung abgegeben hatte. Doch heute zeigte sich das Team um Trainer Thore Knopf deutlich konzentrierter und diszipliniert im Teamplay. 20 Sekunden vor der 2. Drittelpause konnte erneut der Kapitän das psychologisch wichtige 5:3 erzielen, der 2-Toreabstand war wieder hergestellt. Im letzten Drittel zeigten sich die Gastgeber spielerisch deutlich überlegen, Türkheim zeichnete sich vor allem durch zu viele Stockschläge aus, die die Schiedsrichter regelkonform mit Strafzeiten ahndeten. Die Pinguine zeigten was sie im Training der letzten Wochen eingeübt hatten. Schöne Kombinationen oder auch mal ein Schuss aus der zweiten Reihe sorgten für ein 4:1 im 3. Drittel, bzw. einen verdienten 9:4 Sieg. Die ersten drei Punkte der Saison waren somit erfolgreich und mit guter Unterhaltung für die Zuschauer eingefahren. 
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 03.11.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.