Anzeige

Eishockey – U17 chancenlos gegen Tabellenführer

Mit gutem Kampf der U17 des EV Königsbrunn im ersten Drittel gegen den unangefochtenen Tabellenführer, dem EV Lindau, schlaffen die Pinguine zum Ende des Mitteldrittels und im Schlussabschnitt ab und verlieren ihr Heimspiel am 29. Dezember mit 1:7. Strafzeiten war mal wieder Thema und Lindau nutzte ihr Überzahlspiel gnadenlos aus. Die Gäste pressten die Pinguine immer und immer wieder gekonnt ins Königsbrunner Drittel, schnürten sie effektiv ein und nahmen das Pinguingehäuse unter Beschuss. Der Goali war für das Pinguinteam ein starker Rückhalt. Die Hausherren fanden kein dauerhaft greifendes Mittel um das Lindauer Team in starke Bedrängnis zu bringen. Die Angriffe der Pinguine wehrten sie zu jeder Zeit effektiv ab und ließen kaum Chancen für die Pinguine zu. Mit der Schlusssirene setzten die Gäste den Schlusspunkt zum 1:7.

EV Königsbrunn „Die Pinguine“ : EV Lindau 1:7
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.