Anzeige

Eishockey – Trotz fehlender Glanzleistung siegen die Schüler gegen Tabellenverfolger Bad Wörishofen

Nach dem "Neujahrsausrutscher" konnten die Schüler des EV Königsbrunn mit einem 2:8 Auswärtssieg gegen die Tabellenverfolger Bad Wörishofen wieder die volle Punktzahl mit nach Hause nehmen, obwohl das Team spielerisch und taktisch nicht gerade glänzte.

Das erste Drittel gestaltete sich aus Sicht der Königsbrunner gar nicht so schlecht. Der erste Treffer in der 5. Spielminute kam auch nach einem klassischen Zusammenspiel zustande. Die Wörishofener Wölfe spielten aber von Anfang an auf Körper, und ein heftiger Lattenknaller am Pinguineisen machte das Königsbrunner Team erst mal unruhig. Sie konnten sich aber wieder zusammenrappeln und trotz Gegenwehr der Wörishofener zapptelte in der 9. Spielminute der Puck erneut im Gastgebernetz. Den nötigen Puffer schafften sich die Pinguine erst mal mit der 0:3 Führung wenige Sekunden vor der Drittelpause.
Das Mitteldrittel der Pinguine ist schnell beschrieben: Konfus, ohne Kombinationen und mit fehlendem konsequentem Spielaufbau. Das kopflose Spiel der Pinguine nutzen die Wörishofener, konnten aber dank dem gut haltendem Pinguingoali nur einen Treffer für sich verzeichnen.
Im Schlussdrittel knallten die Gastgeber den Königsbrunnern erst mal in der ersten Spielminute einen rein. Obwohl die Pinguine – wie schon gesagt – auch im Schlussdrittel nicht gerade mit Taktik und Kombinationsfreude glänzten, konnten sie im Vierminutentakt einlochen, wobei gerade die letzten beiden Treffer aus meiner Sicht wirklich verdient erspielt waren.
Zwar mit einem 2:8 Sieg im Gepäck ging es nach Hause, aber gerade aus der letzten Niederlage gegen Türkheim hat die Crew von Trainer Andy Römer nicht viel gelernt. Da bin ich ja mal auf das Training in den nächsten zwei Wochen gespannt …
Nachdem das nächste Wochenende für die Schüler spielfrei ist, findet das nächste Punktspiel auswärts am Samstag, 21. Januar in Sonthofen statt.


EV Bad Wörishofen : EV Königsbrunn "Die Pinguine" 2 : 8 (0:3) (1:0) (1:5)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.