Anzeige

Eishockey – Schülerteam des EV Königsbrunn biegt wieder auf die Gewinnerspur ab

Nachdem das Schülerteam des EV Königsbrunn das Jahr 2017 mit drei nicht gerade ruhmreichen Eishockeyspielen begann, stand beim letzten Punktspiel gegen die tabellenletzten Buchloer Piraten wieder ein eindeutiger 16:1 Sieg auf dem Spielberichtsbogen.

Nicht gerade übermütig und selbstsicher begannen die Königsbrunner Gastgeber die Partie, dennoch gelang ihnen ein gutes Zusammenspiel und sie ernteten relativ schnell zwei Treffer, das ihnen wieder etwas Selbstbewusstsein injizierte. In der 13. Spielminute nutzen zwar die Buchloer Freibeuter ihr Überzahlspiel, eroberten die Scheibe, stürmten auf das Pinguingehäuse zu und netzten ihren ersten Torschuss ein. Der Jubel bei den Piraten war riesig und die Königsbrunner Fans schauten sich erst mal stirnrunzelnd an. Alle hofften aber trotzdem, dass die Pinguine endlich zu ihrer alten Spieltugend zurückfinden würden. Die Brunnenstädter blieben konzentriert und bauten ihr Spiel erneut auf. Das Hauptgeschehen verlagerte sich wieder auf die Gästeseite und somit auch der Druck. Mit zwei weiteren Toren ging es dann mit einer 4:1 Führung für die Hausherren in die erste Drittelpause.
In den beiden folgenden Spieldritteln ließen die Pinguine die Scheibe immer besser laufen, setzten sich im gegnerischen Drittel fest und fesselten damit die Buchloer Piraten mit Abwehrarbeit. Mit 6 Treffern im zweiten und 6 Treffern im letzten Drittel machten sie die Piraten "säbellos", denn die gingen in beiden Spielabschnitten leer aus.
So gingen die Königsbrunner Schüler mit einem 16:1 Sieg selbstbewusst vom Eis, obwohl ich sagen muss, dass die Jungs und das Mädel noch nicht ganz zu ihrer alten Spielstärke zurückgefunden haben, auch wenn das Ergebnis etwas anderes widerspiegelt.

EV Königsbrunn "Die Pinguine" : ESV Buchloe : 16 : 1 – (4:1) (6:0) (6:0)


Zur nächsten Punktejagd geht es am Samstag, 4. Februar nach Sonthofen. Um 18 Uhr beginnt das Nachholspiel, dass Sonthofen im Dezember 2016 abgesagte hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.