Anzeige

Eishockey: Königsbrunner Eishockeynachwuchs auch neben dem Eis professionell betreut

Physiotherapeutin Barbara Marquardt mit Trainer Robby Schnitzlein
Die Eishockeysaison nähert sich langsam aber sicher ihren Höhepunkten, bzw. dann dem Ende. Fast alle Mannschaften des EV Königsbrunn – Die Pinguine belegen in ihren Ligen Spitzenplätze. Für den Erfolg sind viele Faktoren wichtig. Ein Aspekt ist der bewusste und pflegliche Umgang mit dem eigenen Körper und seinen Muskeln.

Dafür sorgt insbesondere bei der Mannschaft der „Jugend“ und der „Ersten“ die langjährig erfahrene und zertifizierte Physiotherapeutin Barbara Marquardt. Nicht nur in der Winterzeit, sondern insbesondere während des Sommertrainings sorgt „Babsi“ für schweißtreibende, aber vor allem nachhaltig wirksame Übungen mit Spielerinnen und Spielern und trägt somit auch einen Teil dazu bei, dass die Pinguine diese Saison im allgemeinen mit wenig nennenswerten Verletzungen über die Runden kamen.

Gute Aussichten auch schon für die neue Saison: Bereits jetzt wurde die Fortführung der Zusammenarbeit mit Barbara Marquardt beschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.