Anzeige

Eishockey – Auch die Rückkehrer aus der Bayernliga zwingen die Schüler des EV Königsbrunn in die Knie

Beim zweiten Punktspiel der noch jungen Saison bezwangen die Königsbrunner Schüler des EV Königsbrunn einen der drei offensichtlich starken Rückkehrer aus der Bayernliga, die Peißenberger mit einem klaren 9:4 Heimsieg. Voller Konzentration und mit hohem Tempo stiegen die Hausherren in die Partie gegen den unbekannten Konkurrenten ein und konnten schnell in Führung gehen. Obwohl die Peißenberger Eishackler mit klarem System und ordentlichem Stellungsspiel ihr Spiel aufzogen, gelang den Königsbrunner Hausherren immer wieder ein Durchbrechen der Peißenberger Abwehr und mit dem nötigen Quäntchen Glück der zählbare Abschluss. So entwickelte sich die Partie zu einem durchaus ansehnlichen und spannenden Match, dass die Königsbrunner mit einem erkämpften aber verdienten Sieg für sich verbuchen konnten.
Bereits heute, Sonntag, 8. Oktober schlüpfen die 14- und 15jährigen das erste Mal in der Saison in ihr Auswärtstrikot und kämpfen um 16 Uhr gegen einen weiteren Rückkehrer aus der Bayernliga, den EV Pfronten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.