Anzeige

Die StG Team Schwaben verpasst Südbayerischen Meistertitel nur knapp

v.l.: Jana Missenhardt; Komal Datta; Salome Sager; Lisa-Marie Petkov
In veränderter Besetzung startete die 4x200m U18 Staffel der StG Team Schwaben bei den diesjährigen Südbayerischen Hallenmeisterschaften in der Münchner Werner-von-Linde-Halle. Nachdem Stammläuferin Stefanie Riedlberger verletzungsbedingt absagen musste, kam die Mittelstreckenläuferin Salome Sager zu ihrem ersten Sprintstaffeleinsatz. Als Titelverteidiger waren die Selbsterwartungen sehr hoch, den letztjährigen Erfolg zu wiederholen. Im letzten und bestbesetzten Zeitlauf übergab Startläuferin Jana Missenhardt an dritter Stelle liegend das Staffelholz an Salome Sager. Salome konnte die Position bis zum Wechsel auf Komal Datta halten. Komal setzte ihren bereits bekannten Kurventurbo ein und schickte an zweiter Stelle liegend Schlussläuferin Lisa-Marie Petkov ins Rennen. Lisa-Marie machte sich auf die Verfolgung der führenden der LG Stadtwerke München Staffel , die sie fast noch einholte. Am Ende fehlten nur winzige 0,18 sec zur erfolgreichen Titelverteidigung. Mit dem erreichten zweiten Platz in 1:49,42min waren aber Läuferinnen und Trainer sehr zufrieden. Am kommenden Wochenende steht für die gleiche Staffel bei Bayerischen Hallenmeisterschaft die Qualifikation (1:48,0)min zur Deutschen Hallenmeisterschaft als Ziel auf dem Plan.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 02.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.