Anzeige

Die D1 vom BHC Königsbrunn marschiert weiter nach vorn

Klasse Abwehrarbeit
Früh aufstehen hieß es an diesem 1. Advent für die D1 Jungs vom BHC Königsbrunn, war doch der Anpfiff des 1. Tagesspiels daheim gegen den TSV Aichach schon um 9.00 Uhr. Da muss eine Hand in die andere greifen, will man Brezen streichen, Semmeln machen, Kaffee kochen, Halle aufbauen und rechtzeitig warm machen relaxed in den Griff bekommen. Aber auch da halten Trainer, Eltern und Spieler fest zusammen und erledigen alles mit guter Laune und viel Spaß und putzmunter wird man auch ganz schnell.

Mit Aichach stand der Mannschaft dann ein Gegner gegenüber, der nicht zu unterschätzen war. Das Hinspiel in Aichach hatte man ja leichtfertig aus der Hand gegeben und dies wollten die BHCler nicht noch mal hinnehmen. So war das Motto natürlich: Kein Ball wird verloren gegeben und konzentriert gespielt bis zum Schluss! Bis Mitte der ersten Halbzeit zeigte sich das Spiel auch sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Dann schafften es die Königsbrunner endlich sich durch gutes Abwehrverhalten und gelungene Angriffe in Führung zu spielen. Der aus der D2 aushelfende Torwart Manolito erwischte einen glänzenden Tag und hielt der Mannschaft durch gute Paraden den Rücken frei. Die Jungs spielten mannschaftlich sehr geschlossen, allen Spielern gelangen Tore und so gelang es ihnen sich bis zur Halbzeit mit 4 Toren abzusetzen. In der zweiten Halbzeit ließ man dann nichts mehr anbrennen und baute diese Führung bis zu einem 27 : 22 Endstand aus.

Tore:
Emil(8), Tim (7), Moritz(3), Raphael(3), Daniel(2), Dominik(2), Marco(1) und Luis(1)


TSV Bäumenheim hieß im 2. Spiel des Tages der Gegner. In der Qualifikationsrunde für die Bezirksoberliga waren beide Mannschaften bereits aufeinander getroffen und da hieß der Sieger Bäumenheim. Das ließ erkennen, dass diese Mannschaft, trotz des momentan drittletzten Tabellenplatzes, nicht auf die leichte Schulter zu nehmen war. Aber gestärkt durch den Aichach-Sieg wollte man natürlich auch hier erneut gewinnen. Nie gab die Mannschaft die Führung in diesem Spiel aus der Hand. Probleme mit der offensiven Abwehrarbeit der Bäumenheimer konnten jederzeit durch gut herausgespielte Tore ausgeglichen werden. Marc, ein seit längerem verletzter Spieler, hatte sich bereiterklärt für diese Partie im Tor zu stehen und machte hierbei einen hervorragenden Job. Unangefochten endete diese Spielbegegnung 29 : 20 für den BHC Königsbrunn.

Tore:
Raphael (8), Tim (7), Luis (3), Marco (3), Moritz(3), Dominik(2), Emil(2) und Daniel(1)

Eine weitere Bestätigung der gelungenen Trainingsarbeit von Nils Spörhase und Patrick Böhm, die gleich aus der Halle eilten, denn unmittelbar im Anschluss ging es für sie mit der männlichen D2-Mannschaft zum Spieltag nach Dasing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.