Anzeige

Die Bayerischen Meister 2011 der Boogie-Woogie-Hauptklasse kommen aus Königsbrunn

Die Bayerischen Meister 2011 kommen aus Königsbrunn! Verena Guschal und Christian Adler sicherten sich den Titel
Königsbrunn: Clubheim TSC dancepoint e.V. | Am vergangenen Samstag, 30. April, war die Elite der bayerischen Boogie-Woogie-Szene beim TSC dancepoint zu Gast: 31 Paare aus Jugend-, Haupt- und Oldieklasse waren aus ganz Bayern angereist, um im Kampf um den Titel „Bayerischer Meister“ alles zu geben. Im Breitensportbereich kämpften vier Paare um den dancepoint-Cup. Den rund 280 Zuschauern bot sich ein Augenschmaus der Extraklasse, denn was da aufs Parkett gelegt wurde, war dynamisch, farbenfroh, akrobatisch und ganz sicher meisterwürdig.

Auch der TSC dancepoint zeigte, dass seine Boogie-Paare zu Recht in der nationalen und internationalen Liga mitspielen: Insgesamt vier dancepoint-Paare gingen ins Rennen – drei davon gelangten aufs Treppchen, das vierte landete am Ende auf Platz 4.

Riccardo Pallotta und Verena Labadié gingen in der Jugendklasse an den Start. Gewohnt fetzig legten sie los und konnten sich am Ende über einen hervorragenden 3. Platz freuen. Christian Adler und Verena Guschal, derzeit Vierte der Weltrangliste, dominierten die Hauptklasse klar – der Meistertitel war ihnen nicht zu nehmen. Thomas Eisenschink und Dagmar Adler sind vor kurzem wieder unter die Aktiven gegangen und starten seitdem in der Oldieklasse. Mit sichtlich Spaß wirbelten sie über die Tanzfläche und verpassten das Treppchen nur knapp: Auf Platz 4 konnten sie am Ende 10 Paare hinter sich lassen. Im Breitensportturnier zeigten Axel Schmitt und Sandra Seebach, was sie drauf haben – sie durften mit ihrem 3. Platz ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nehmen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 03.06.2011
myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 16.12.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.