Anzeige

Am Ende wird abgerechnet

Die Starterinnen und Starter des MAC Königsbrunn e.V. im ADAC nach der Siegerehrung im Trachtenheim Königsbrunn mit Trainer Ernst Hoff und Jugendleiterin Andrea Wirthmüller.

ein Spruch den man oft hört. So war es auch bei den Kart-Slalom-Fahrern und Fahrerinnen des MAC Königsbrunn e.V. im ADAC bei der Schwabenpokalrunde 2017. Alle fieberten der Jahresabschlussfeier, ausgerichtet durch das Racing Team Königsbrunn, entgegen. So mancher hatte sich seine Platzierung schon im Voraus ausgerechnet und nahm aber trotzdem seinen Pokal freudestrahlend entgegen.

Gewertet wurden von den neun Rennen im schwäbischen Raum, von Memmingen über Kaufbeuren, Königsbrunn bis nach Aichach, nur sieben, die beiden schlechtesten Ergebnisse wurde gestrichen. Gestartet wurde in sechs Alterklassen ab acht Jahre.

In der Klasse eins, den Jüngsten, hatte der MAC heuer leider keinen Starter.
Los ging für den MAC mit den zehn- und zwölfjährigen, hier erreichte Yannick Möhler den vierten Platz und Felix Hoyer sicherte sich Rang elf in dem 21 Starter starken Feld.

In der K 3, belegt mit 21 Startern, stand Jonas Wirthmüller als zweitplatzierter auf der Siegertreppe. Ebenfalls einen der begehrten Stockerlplätze sicherte sich Florian Weiß auf Platz drei. Amelie Schäffler erreichte Rang neun.

Justin König, er startete in der Klasse vier, erreichte den zweiten Platz, gefolgt von Ralf Friedrich und Manuel Mayerhofer auf den Rängen sechs und zehn. Unter den 22 gewerteten Fahrerinnen und Fahrer errichte Jonas Schäffler den 14. und Dominik Dörr den 17. Platz.

Für Lara Wirthmüller reichte es wieder zum ersten Platz und so stand sie ganz oben auf den Siegertreppchen.

In der Klasse eins, den Jüngsten, und in der vor zwei Jahren neu eingeführten Klasse sechs hatte der MAC Königsbrunn heuer leider keine Starter.
In der Mannschaftswertung belegte das MAC-Team um ihren Trainer Ernst Hoff und Jugendleiterin Andrea Wirthmüller hinter dem MC Aichach den zweiten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.