Anzeige

9:9 im Spitzenspiel der Eishockey-Kleinschüler aus Königsbrunn und FFB

ESV Kleinschüler kehren als Tabellenführer vom Punktspiel in FFB zurück.

Wie schon im Vorjahr bot die Begegnung im Freieis-Stadion des EV Fürstenfeldbruck gegen den ESV Königsbrunn Eishockey-Hochspannung pur. Die ESV Kleinschüler lagen zwischenzeitlich schon 2:5 zurück, aber die drei Pinguin-Blöcke gaben nie auf und im Stil einer Spitzenmannschaft kamen sie zurück, bzw. gingen gar mit 8:7 in Führung. Gegen Ende drehte sich das Ergebnis nochmals. Sechs Minuten vor Schluss stand es 9:8 für FFB. Zu dem Zeitpunkt hatte das Spiel zunehmend an Härte gewonnen und so konnten die Pinguine dank eines verwandelten Penalty in der vorletzten Minute den mehr als verdienten Ausgleich erzielen.

Bei strahlendem Sonnenschein gab es nach dem Spiel auch in der Kabine strahlende Gesichter, Lob von Trainer Sepp Neumüller und als Tabellenführer konnte man die Heimreise antreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.