Anzeige

Seniorenunion sorgt sich um Sicherheit - Umfangreiches Jahresprogramm - Auch RLS wird angesprochen

Senioren
CSU Senioren – Union (SEN) sorgt sich um Sicherheit – Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich zu Gast
Augsburg (oH). Mit etwa 100 Seniorinnen und Senioren war die Adelheidstube am Hafnerberg voll gefüllt, als Augsburgs Ordungsreferent Dr. Volker Ullrich auf Einladung der Seniorenunion der CSU Bezirksverband Augsburg den wissbegierigen Teilnehmern Rede und Antwort zu Themen der Gesundheit, der Sicherheit, der Ordnung und des Verbraucherschutzes, stand. Ullrich führte in seiner einstündigen Rede aus, das die Augsburger im Vergleich zu anderen Städten sich sicher fühlen können. Aus Reihen der Gäste gab es aber viele Schwerpunkte der Unsicherheit zu hören, wie der Bahnhofsvorplatz in Oberhausen, oder Teile des Stadtviertels Lechhausen und vor allem Pöbeleien in allen Stadtteilen von Jugendlichen zu vernehmen sind. Ullrich sprach den Pöbeleien und Schlägereien, sowie Alkoholexzessen in der Stadt den Kampf an. Ullrich meinte das man den Anfängen schon währen muss um die Unsitten und Flegeleien in den Griff zu bekommen.
Zum Thema Stadtmarkt -Verkaufs Zeiten – Verlängerung verspürte Ullrich ganz klar den Willen der Augsburger Senioren alles beim Alten zu lassen. Der Markt sei nicht da um Events abzuhalten, sondern ist dazu da die Grundbedürfnisse der Bürger zu erfüllen. In Sachen Bürgerbüros kündigte Ullrich Neueröffnungen in Kriegshaber, Hochzoll und Göggingen an. Stellvertretende Bezirksvorsitzende Luise Wiedersatz bedankte sich bei Ullrich für die Bereitstellung guter Ordnungskräfte am Christkindlesmarkt. Stellvertretende Vorsitzende Ludowika Kelz bat dem Ordnungsreferenten bei der Polizei noch mehr daraufzudrängen, das die Ordnung in der Stadt noch besser wird. Bezirksvorsitzender Heinrich Bachmann ging auf den Verbraucherschutz ein und bat den Referenten noch mehr einzuwirken, das Lebensmittel nicht auf den Müll landen. Dr. Volker Ullrich erklärte das pro Wochenende ca. 20.000 Jugendliche unterwegs in der Stadt sind und sich die meisten ordentlich verhalten. Ullrich, forderte die Gesellschaft auf sich mehr um den Werteerhalt und den Erhalt der Familie zu kümmern. Der Schreiber dieser Zeilen Kurt Aue bat um mehr Präsenz der Sicherheitswacht, worauf Ullrich Ihn bat mal bei Ihm im Amt diesbezüglich vorstellig zu werden. Die nächste Veranstaltung der Seniorenunion (SEN) findet am Dienstag 19. Februar 2013, 15:30 Uhr erneut in der Adelheidstube am Hafnerberg 2, 86152 Augsburg statt. Es referiert der Landrat des Landkreises Augsburg Martin Sailer zum Thema:“Stadt und Land – Hand in Hand“.




Senioren Union (SEN) der CSU Bezirksverband Augsburg

Heinrich Bachmann, Bezirksvorsitzender
Ludowika Kelz, Johannes Bock, Willi Grün,
Luise Wiedersatz, Stellv. BV, Oscar Megele, Schatzmeister, Günter Manz, 1. Schriftführer,
Kurt Aue 2. Schriftführer und Pressewart
Beisitzer: Josef Binzer, Reinhard Czech, Josef Huber, Josef Niederleitner, Magdalena Traa Dorothea Weber, Klaus Dieter Huber



CSU - Senioren starten Vortragsreihe

(oH). Die Seniorenunion der CSU des Bezirksverbandes Augsburg startet mit hochkarätigen Themen in das Jahr 2013.



Am Dienstag 19. Februar spricht Landrat Martin Sailer, Augsburger Land, zum Thema: " Stadt und Land, Hand in Hand" .
Am Dienstag 19. März referiert zum Thema:" Was geschieht mit meinem Abfall", der Leiter Marketing, Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit der AVA Abfallverwertung GmbH Dieter Braun.

Dienstag, 16. April, 15:30 Referat zur Europapolitik

Dienstag, 21. Mai, 15:30 Uhr Senioren fragen - Bundestagskandidaten antworten

Dienstag 18. Juni, Referat: Politik und Wahlen
Referent Hanns Seidl Stiftung

Die Veranstaltungen finden in der Adelheidstube im Johann Michael Sailer Haus, Hafnerberg 2, 86152 Augsburg jeweils um 15:30 Uhr statt.

Die gesamte Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen.

Die weiteren Veranstaltungshinweise der Seniorenunion der CSU entnehmen Sie bitte der Homepage der CSU Augsburg. Die Veranstaltungen im April und im Juni werden von der Hanns Seidl – Stiftung durchgeführt.


kurt aue, pressesprecher, CSU/SEN BV augsburg karl – settele – 7 86179 augsburg
01738098838



Einladung an alle Seniorinnen und Senioren
Restless – Legs – Syndrom – Schon davon gehört ? – Großveranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe der CSU - Seniorenunion am 17. September mit der Deutschen Restless – Legs – Vereinigung in den Adelheidstuben Augsburg
Selbsthilfegruppe Augsburg und Schwaben trifft sich in Königsbrunn
(oH). Kennen Sie das Problem das der/die Partner/in nachts nicht einschlafen kann, weil die Beine einfach keine Ruhe geben. Das Phänomen der Unruhigen Beine nennt man Restless – Legs – Syndrom (RLS). Die Symthome sind quälend, meist auch schmerzend und von Aussenstehenden meist nicht nachvollziehbar. Die Beschwerden treten in Ruhestellung auf und lindern sich sobald man sich bewegt. Der Leidensdruck erhöht sich da meist die Partner nicht verstehen was hinter der Krankheit RLS steht. Aus diesem Grund bietet die Selbsthilfegruppe Restless Legs Syndrom für das Augsburger Land und Schwaben am Dienstag 5. Februar 2013, 11 Uhr im Cafe Mozart in 86343 Königsbrunn, Bürgermeister – Wohlfarth – Strasse 98, Telefon 08231/ 959072 eine Infoveranstaltung an. Der Leiter der Gruppe Kurt Aue aus Augsburg/Königsbrunn Telefon 0821/8853756 informiert über die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung über das Restless – Legs – Syndrom. Aue legte auch schon die Termine für das Jahr 2013 wie folgt fest: 5. Februar/ 2. April/ 4. Juni/ 3. September und 5. November 2013 (alle 11 Uhr Cafe Mozart Königsbrunn). Am Dienstag 17. September 2013, findet um 15: 30 Uhr eine Großveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Restless – Legs - Vereinigung zum Thema: „ Restless – Legs – Syndrom , in den Adelheidstuben am Hafnerberg 2 in Augsburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Seniorenunion des CSU – Bezirksverbandes Augsburg statt. Neben einem namhaften Neurologen spricht die Vorsitzende der Bundesvereinigung der Deutschen Restless – Legs – Vereinigung Lieselotte Habersack aus München. Nähere Infos folgen in der Lokalpresse. Homepage: www.restless-legs.org und email: kurtaue1@freenet.de
Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.