Anzeige

Rasen garniert

Man sieht, dass die Tüten benützt werden

Hundekot auf Rasen und öffentlichen Wegen muss nicht sein. Bei der Stadt können Hundebesitzer sich kostenlos mit den kleinen schwarzen Tüten versorgen.

Manche städtischen Anlagen schauen aus wie garniert. Aber mit was. Hundekot, bei diesen Temparaturen gut konserviert, säumt die Wege und verziert öffentliche Anlagen. Rücksichtslose Hundebesitzer kümmern sich nicht um die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge. Wenn sie angesprochen werden, warum sie die Hundesch... nicht wegräumen, bekommt man nicht selten eine patzige Antwort. Manchmal wundert man sich, wie viele Hunde in eindeutiger Stellung auf einmal niemandem zu gehören scheinen.

Dass es auch anders geht, sieht man an den vielen kleinen schwarzen Tüten, die inzwischen in den aufgestellten Mülleimern zu finden sind. Für eine Spaziergängerin, die mit mehreren Hunden unterwegs ist, ist es selbstverständlich, dass sie genug Tüten dabei hat. Sie erzählt, dass sie immer wieder das Gespräch zu anderen Hundebesitzern, die es nicht so genau nehmen, suche und darauf hinweise, dass doch bitte die Hinterlassenschaft der Hunde beseitigt werden solle. Anscheinend verlaufen die Gespräche unter Gleichgesinnten reibungsloser, wenn auch nicht immer völlig ohne Agression. Unverbesserliche halten hartnäckig an der irrigen Annahme fest, dass städtisches Personal für die Beseitigung der Hundehaufen zuständig sei. Wofür zahlten sie denn sonst Hundesteuer.

Seit Jahren versucht die Stadt die kontroversen Positionen zu entschärfen. Die Verwaltung gibt kostenlos die kleinen schwarzen Tüten aus und stellt immer wieder neue Behälter auf, die in regelmäßigen Abständen geleert werden. Je mehr das Angebot angenommen wird, desto selbstverständlicher wird dessen Nutzung. Auch für die, die sich bisher nicht dafür erwärmen konnten.
0
3 Kommentare
953
Sabine G. Schumacher aus Dassel | 04.01.2008 | 14:08  
2.518
Brigitte John aus Königsbrunn | 04.01.2008 | 18:36  
953
Sabine G. Schumacher aus Dassel | 04.01.2008 | 18:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.