MAC-Kartler sichern sich die ersten Plätze

Streckenposten bei der Fehleranzeige (Foto: Charlie Forner)
Am Samstagmorgen, den 02. Mai, hieß es beim MAC Königsbrunn e.V. im ADAC wieder einmal „The Race is On“ für die Kart-Slalom-Spezialisten der Schwabenpokalrunde. Gut motiviert gingen die acht- und neunjährigen an den Start. In dieser Klasse siegte Matthias Miesel vom MC Aichach, der MAC hat in dieser Saison hier keinen Starter. In der nachfolgenden Klasse 2 siegte Kevin Roder vom MAC und konnte somit wertvolle Punkte für sich, sowie für die Mannschaftswertung einfahren. Rene König wurde zehnter und Tim Haugg erreichte Platz fünfzehn unter den 32 Mitbewerbern. Bei den dreizehn- und vierzehnjährigen nahm Mathias Grennerth seinen Heimvorteil wahr und stand auf dem Siegerpodest ganz oben. Tim Stupple erreichte wegen vier hundertstel Sekunden unterschied zum Drittpalzierten den undankbaren vierten Platz neben dem Siegertreppchen und Laurenz Eisold freute sich über einen Ehrenpreis für seinen zehnten Platz. In der heißumkämpften K4 hat der MAC ebenfalls nur einen Starter, aber Mario König schaffte es auch hier den Sieg unter den fünfunddreißig Mitstartern in Königsbrunn zu lassen. Letzter Starter in der Klasse fünf war dann Markus Hoff, der wiederum alle Erwartungen erfüllte und auch hier bei der Siegerehrung ganz oben stand. Zu guter Letzt wurde noch für die über achtzehnjährigen ein Zeittraining gefahren, wo sich die MAC-ler mit Christian Roder und Julian Gerbert die Plätze eins und zwei sicherten. Unterstützt wurden sie von Martina Wagner die sich mit dem fünften Platz zufrieden geben musste. Insgesamt war es für den MAC als Ausrichter dieses Laufes zum Schwabenpokal 2009 ein sehr gutes Ergebnis, das sich in der Mannschaftswertung mit dem ersten Platz vor dem MC Aichach und AMC Memmingen widerspiegelte.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 27.05.2009
1 Kommentar
62
Andreas König aus Königsbrunn | 06.05.2009 | 19:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.