Anzeige

Vier Klarinetten auf einer Bühne

Wann? 30.03.2019 19:30 Uhr

Wo? Ev. Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstraße 2, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
Der junge Klarinettist David Schöndorfer organisiert in Königsbrunn die Konzertreihe Klangerfrischung.
Königsbrunn: Ev. Gemeindezentrum St. Johannes |

David Schöndorfer hat für die 13. Klangerfrischung ein zauberhaftes Quartett zusammengestellt. Große Werke der Klassikliteratur werden außergewöhnlich präsentiert.

Das Beständige an der Königsbrunner Klangerfrischung ist der Wechsel. Nicht, dass sich die Besucher und das inzwischen treue Stammpublikum etwa nicht darauf verlassen könnten, klassische Musik der besonderen Güteklasse miterleben zu dürfen. Nein, es sind die immer wieder wechselnden Besetzungen der Klassikreihe, die jeweils zwei Mal im Jahr und nun bereits zum 13. Mal stattfinden. Sind es im Herbst eher die größeren Kammermusik-Ensembles, bevorzugt David Schöndorfer im Frühjahr kleine, aber feine Besetzungen, so wie jetzt auch am Samstag, 30. März, ab 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr).

Gleich vier junge Klarinettistinnen und Klarinettisten werden auf der Bühne des evangelischen Gemeindezentrums stehen. Sie werden unter Beweis stellen, dass dieses Instrument – von Wolfgang Amadeus Mozart hoch geschätzt – auf wundervolle Weise miteinander harmonieren kann, ohne ähnlich oder eintönig gleich zu klingen. Dazu hat David Schöndorfer ein ebenso abwechslungsreiches wie anspruchsvolles Programm vorbereitet. Die Ouvertüre gebührt daher keinem geringeren als Wolfgang Amadeus Mozart mit der Hochzeit des Figaro. Auch Ludwig van Beethoven wird mit dabei sein wie Edvard Grieg, James Waterson, Gioachino Rossini, Piazzolla, Schubert, Gershwin und Claude Debusy. Ein bunter Reigen ingeniöser Komponisten also, den das Quartett vorbereitet hat.

Und noch eine Gemeinsamkeit neben dem Instrument verbindet die Vier: Sie alle kennen sich aus dem Studium, das sie immer wieder irgendwo in dieser Republik zusammengeführt hat.

Lena Veltkamp schloss zum Beispiel im Januar 2018 ihr Bachelor-Studium bei Professor Ralph Manno an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln erfolgreich ab, blieb aber gleich dort und ist so derzeit im zweiten Mastersemester.

Dort traf sie auf David Schöndorfer, der ebenfalls bei Ralph Manno im Masterstudium ausgebildet wird. David wiederum war im Bachelor-Studiengang zunächst in Augsburg in der Klarinettenklasse von Professor Harald Harrer, wo er wiederum Fidelis Edelmann kennenlernte.

Der gebürtige Starnberger Edelmann legte derzeit ebenfalls in Köln bei Ralph Manno seinen Master ab.

Und jetzt ist es wohl nicht mehr schwer zu erraten: auch Julia Gassner entstammt der Klarinettenklasse von Harald Harrer, wechselte für das Master-Studium aber nicht nach Köln, sondern nach Karlsruhe, da dort ihr ehemaliger Klarinetten-Dozent Georg Arzberger unterrichtete. Dem folgte sie nun aktuell nach München an die Musikhochschule, wo Arzberger, der übrigens aus Aichach stammt und zwischenzeitlich stellvertretender Solo-Klarinettist an der Deutschen Oper in Berlin war, inzwischen als Professor lehrt.

Einen haben wir noch: David Schöndorfer und Fidelis Edelmann wurden in Augsburg auch von Georg Arzberger unterrichtet.

Viele Gemeinsamkeiten also der jungen Künstler und doch ist ein jeder für sich ein unverwechselbarer und einzigartiger Künstler, wie Freunde der Klangerfrischung nun am Samstag, 30. März, im Saal der Pfarrgemeinde St. Johannes in Königsbrunn miterleben können.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn des Konzerts um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 02.03.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.