Anzeige

Mit alter Führung an neue Aufgaben - Jahreshauptversammlung bei VOX CORONA

Vorstandschaft (von links): Christian Scharrer, Helmut Hivner, Kathrin Finsterwalter, Irene Henkel, Albrecht Wild, Anneliese Brem, Gisela Schwalber, Karl Gleich, Annette Geis, Sonja Gürtler, Christian Küchler, Guido Fürst (Foto: David Scharrer)
 
Die Geehrten in der Mitte: (von links) Christian Scharrer, Christian Toth, Inge Diederich, Heinrich Hoffmann, Maria Beyer, Anton Gruber, Guido Fürst (Foto: David Scharrer)
Bei der 134. Jahreshauptversammlung von Vox Corona im Hotel "Krone" konnte Vorsitzender Christian Scharrer etwa 60 Mitglieder, darunter zweite Bürgermeisterin Barbara Jaser und mehrere Stadträte, begrüßen. Neuwahlen standen an, bei denen es eine Veränderung gab und verdiente Mitglieder wurden geehrt, wobei drei Personen besonders ausgezeichnet wurden.

                                Rückblick
In Wort und Bild ließ Schriftführerin Susanne Kratzer das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Der Chor führte im Herbst ein großes Konzert auf, sang im Seniorenzentrum und wirkte bei Veranstaltungen der Stadt wie dem Serenadenabend oder den Leseparkkonzerten mit, pflegte aber auch das Vereinsleben beim Grillfest und beim Ausflug.
"Kaum begonnen, schon sind zwei Jahre vorbei", begann Christian Scharrer sein Resümee im Hinblick auf bereits anstehende Neuwahlen. Er dankte unter anderem Chorleiter Christian Küchler für seine Leistung, gerade auch für die Tätigkeiten, die der Chor nicht sehen kann, aber für die Vorbereitung eines Konzerts notwendig sind. Immer wieder stellte er die Bedeutung des Gemeinsamen und des Miteinanders für den Chor heraus und schloss: "Wir haben viele Veranstaltungen im Plan. Miteinander werden wir die nächsten Herausforderungen meistern."
Die Mitgliederwerbung hat im vergangenen Jahr neue Sänger und Sängerinnen zu Vox Corona geführt. Dennoch singen von den 130 Vereinsmitgliedern nur 14 Männer mit 39 Frauen aktiv im Chor mit. Das Akquirieren weiterer Chormitglieder muss nach Meinung der Vorsitzenden intensiv weitergehen.

                                                        Pläne
Über die bereits genannten Veranstaltungen hinaus will sich Vox Corona in diesem Jahr auch beim Niklausmarkt präsentieren. Sängervorstand Guido Fürst kündigte an, dass man die Tradition des alljährlichen Adventskonzerts möglicherweise wieder aufnehmen wolle, daneben im Zwei-Jahresabstand ein Sommer- oder Herbstkonzert aufzuführen, ist angedacht. Das bedeute aber erhöhte Probenarbeit, regelmäßige Probenbesuche und vermehrtes Selbstudium. Letzterem schloss sich Chorleiter Chris Küchler an. Er hoffe auch, dass sich bei der am 10. Februar vorgesehenen offenen Chorprobe etliche Interessenten entschließen, bei Vox Corona zu bleiben.
Nach dem Kassenbericht von Annette Geis bescheinigten die Kassenprüfer Gisela Schwalber und Kathrin Finsterwalder der Schatzmeisterin eine einwandfreie Finanzverwaltung. Die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags für die Aktiven wurde einstimmig angenommen.

                                          Hoffnung auf Veranstaltungssaal
Immer wieder Thema bei Vox Corona ist ein angemessener Veranstaltungssaal. Das letzte Konzert führte der Chor in der Bobinger Stadthalle auf. So konnten die Mitglieder von den Auf- und Abbauarbeiten der Bühne und der Bestuhlung entlastet werden, denn das Personal der Singoldhalle führte alle nötigen Tätigkeiten bestens aus. Dass die Vorzüge eines Stadtsaales gegenüber einer Sporthalle sich bald auch in Königsbrunn verwirklichen werden, stellte zweite Bürgermeisterin Jaser in ihrem Grußwort in Aussicht. Die für den Gebäudekomplex, der auf dem Thermenareal entstehen soll, geplante modulare Bauweise, ermögliche es, die von den kulturschaffenden Vereinen am meisten gewünschte Räumlichkeit als Erstes zu bauen, den Veranstaltungssaal. Diese Nachricht quittierten die Vereinsmitglieder mit Beifall. In der Versammlung kam auch zur Sprache, dass die Anschaffung der Noten sehr teuer sei. Darauf nahm der ehemalige Chorleiter Josef Hauber Bezug und überreichte dem jetzigen Chorleiter Christian Küchler den Chorsatz eines von ihm komponierten Liedes zur Thematik Liebe, Lied und Wein mit der Bemerkung: "Das kostet nichts außer Kopien."

                                                 Ehrungen

Für 25 Jahre aktives Singen wurde Inge Diederich geehrt. Christian Toth, der Präsident des Augsburger Sängerkreises, überreichte ihr Urkunde und Ehrenabzeichen in Silber. Toth brachte mit einem Wort des berühmten Sängers Enrico Caruso die Zuhörer zum Schmunzeln: "Das Zubehör eines Sängers oder einer Sängerin sind ein großer Brustkorb, ein großer Mund, 90% Gedächtnis, 10% Intelligenz, sehr viel schwere Arbeit und etwas Gewisses im Herzen." Eine besondere Ehrung vom Verein in Form von Urkunde und Präsent erhielten Heinrich Hoffmann und Herbert Christl für 70 Jahre Treue zu Vox Corona. Anerkennung erntete auch die Vorstandschaft für ihre ehrenamtliche Arbeit von 2. Bürgermeisterin Barbara Jaser, da ein Ehrenamt nicht immer mit Freude verbunden sei.  

                                                  Wahlen
Die Wahlen gingen problemlos vonstatten. Die alte Vorstandschaft trat, bis auf die Schriftführerin, wieder an. Für diese Funktion stellte sich Sonja Gürtler zur Verfügung.

__________________________________________________
Ehrungen für langjährige Mitglieder
Vereinsehrungen

70 Jahre Heinrich Hoffmann, Herbert Christl (Urkunde und Präsent)
50 Jahre Elisabeth Christl (Urkunde und Präsent)
40 Jahre Adolf Zink (Urkunde und Goldnadel des Vereins)
20 Jahre Anton Gruber (Urkunde und Silbernadel des Vereins)
10 Jahre Maria Beyer, Hans-Günter Braun, Mali Durst, Klaus
Hüttner, Norbert Krix, Klaus Sattler, Gundi Schindler (Urkunde)
Ehrung Chorverband Bayerisch-Schwaben
Inge Diederich (Urkunde und Ehrenabzeichen in Silber)
__________________________________________________
Chortermine 2020
10. Februar, offene Chorprobe
März, Führung durch das Brauhaus Riegele
6. Juni, Chorausflug
11. Juni, Teilnahme an der Fronleichnamsprozession
25. Juni, Auftritt beim Serenadenabend
Juli, voraussichtlicher Auftritt im Lesepark
18. Juli, Singen im Seniorenzentrum St. Hedwig, Sommerfest
15. November, Singen bei der Feier am Volkstrauertag
5. Dezember, voraussichtlicher Auftritt beim Niklausmarkt
20. Dezember, Adventskonzert
___________________________________________________
Die Vorstandschaft
Christian Scharrer (Vorsitzender)
Guido Fürst (Sängervorstand)
Annette Geis (Schatzmeisterin)
Sonja Gürtler (Schriftführerin)
Beisitzer: Anneliese Brem, Karl Gleich, Irene Henkel, Helmut Hivner, Albrecht Wild
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 07.03.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.