Anzeige

MatriX wird zum Livestudio – 14jähriger gewinnt beim MatriX Rap Contest

Moderator Lucas Hübner (links) im Gespräch mit Massimo Ligorati
Königsbrunn: Jugendfreizeitstätte Matrix | Das MatriX-Team streamt nun während der Coronabeschränkungen regelmäßig über YouTube und Instagram unterschiedliche Sendungen für Jugendliche. Heute eine Stunde Unterhaltung pur – direkt aus der MatriX sowie die Bekanntgabe des Gewinners vom MatriX Rap Contest. Die Macher und Köpfe dahinter sind Jugendliche. Außerdem wird über alles Mögliche geplaudert, gefachsimpelt, Quatsch gemacht und viel gelacht. Immer mit dabei, die Zuschauer draußen an ihren Geräten. Moderator Lucas Hübner (22) hat heute Massimo Ligorati zu Gast in der Show. Der 18jährige Königsbrunner ist Musiker. Für den Rap Contest hat er Beats an Rapper verschickt. Die konnten dann innerhalb von zwei Tagen Handyvideos mit ihrem eigenen Rap zu dem Beat einschicken. Massimo hat anschließend über seinen Instagram Account Ferdinand Feller Music die eingesendeten Rapvideos der Teilnehmer hochgeladen. Im Anschluss hatte die Online-Community drei Tage Zeit für die Abstimmung über die Kommentare. Siebzehn Musiker im Alter von 13 bis 25 Jahren haben sich beim MatriX Rap Contest beteiligt. Die Jury hat sich nach einem Punktesystem für den Rapper Kerím aus Mering entschieden. Der 14jährige überzeugte mit seiner Raptechnik und freut sich über seinen Gewinn, einem hochwertigen Aufnahmemikrofon.
Im MatriX-Loungebereich steht ein großer Tisch, vollgepackt mit zahlreichen flimmernden Bildschirmen, einem großen Mischpult, mehreren Laptops und Tablets, Mikros, Kopfhöhrer. Smartphones und kreuz und quer Kabel die das technische Equipment miteinander verbindet. Hier im Regieraum hat der 17jährige Manuel Hagen das Sagen. Er führt Regie, hat die komplette Technik voll im Griff und leitet die Gesprächspartner an. Moderator und Gesprächspartner sitzen in einer mit Sitzmöbeln und cooler Deko gemütlich eingerichteten Ecke im Veranstaltungssaal der MatriX. Vor der Sitzecke stehen mehrere Kameras auf Stativen, um mehrere Perspektiven für die Zuschauer einzufangen. Es gleicht alles einem professionellen Fernsehstudio. Regiemeister Manuel spielt in den "Werbepausen" einen selbstgedrehten coolen Werbetrailer ein. Hier machen die Sozialpädagogen aus der MatriX auf die Challenge "MatriX gegen Alle" aufmerksam. Dabei stellen sich jugendliche Kandidaten in den unterschiedlichsten Disziplinen einem MatriX Mitarbeiter – angelehnt an die TV-Sendung Schlag den Raab. Dabei kann nur der gewinnen, der sowohl Geschick, Sportlichkeit und Mut als auch Intelligenz und Durchhaltevermögen beweist.
 
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH14 myheimat königsbrunner | Erschienen am 06.06.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.