Anzeige

Königsbrunner Campus: "Wahrhaftigkeit ist erhaben" – Lüge, Notlüge und Aufrichtigkeit in der ethischen Diskussion

Wann? 25.04.2019 19:00 Uhr

Wo? Informationspavillon 955, Alter Postweg 1, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
Königsbrunn: Informationspavillon 955 |

Populärwissenschaftliche Ringvorlesung mit Dr. Maria Schwartz (Lehrstuhl für Philosophie mit Schwerpunkt Ethik an der Universität Augsburg)

Wahrhaftigkeit wurde nie zu den politischen Tugenden gerechnet, so Hannah Arendt. Ist Wahrhaftigkeit um jeden Preis aber überhaupt eine sinnvolle Position? Während das Lügen allgemein verwerflich scheint, werden einige Arten der Lüge von der Antike an nicht nur toleriert, sondern sogar für moralisch geboten gehalten. Wie verhält es sich außerdem mit "Lügen", die aus Höflichkeit geäußert werden? Wie mit solchen, die Leben retten könnten? Was genau ist das Verwerfliche am Lügen und welche Rolle spielen menschliche Freiheit und Selbstbestimmung? Bereits bei Augustinus finden sich Unterscheidungen zur Definition der Lüge, die wir uns ebenso ansehen wollen wie Immanuel Kants kategorisches "Lügenverbot", Arendts Überlegungen zur Selbsttäuschung und die moderne Diskussion um Lüge und organisierte Manipulation in Gesellschaft und Politik.


Eintritt frei, weitere Informationen im Kulturbüro Königsbrunn erhältlich.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 06.04.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.