Anzeige

Heitere Mantel- und Degen-Komödie "Dame Kobold" im Jugendzentrum Matrix in Königsbrunn

Theaterprobe der heiteren Mantel- und Degen-Komödie "Dame Kobold" im Jugendzentrum Matrix in Königsbrunn
Das Königsbrunner Mittelstufentheater Dramalution Kids präsentiert im Jugendzentrum Matrix das heiteres Lustspiel "Dame Kobold" des spanischen Dichter und Dramatiker Pedro Calderón de la Barca († 25.05.1681).
Inhalt dieser Mantel- und Degen-Komödie ist nicht die Ehre, sondern im Vordergrund steht die Intrigenhandlung dieses Lustspiels. Calderón hat diese in ein munter betörendes Spiel gewoben: Weibliche List und Maskeraden, Verwechslungen, Täuschungen und Verwirrungen. Das Meisterwerk aus dem 17. Jahrhundert, gehört zu den unbeschwertesten und heitersten sowie häufigsten gespielten Bühnenwerken des spanischen Dichters und Dramatikers.

Luis und Juans lebenslustige Schwester Dona Angela, die fast wie eine Gefangene, von ihren beiden Brüdern von der Außenwelt abgeschottet lebt, schleicht immer wieder, aber nur heimlich und mit Hilfe ihrer gewitzten Zofe Isabel aus dem Haus um inkognito am Madrider Stadtleben teilzuhaben. Auf einem dieser Ausflüge lernt sie Don Manuel kennen. Er ist ein Studienfreund ihres Bruders Don Luis und logiert alsbald als Gast im Nachbarzimmer Dona Angelas. Das eine im Schrank versteckte Geheimtüre die beiden Zimmer verbindet, ist der Beginn geheimnisvoller Vorgänge, so mancher Streiche und mündet in einem heiteren und wilden Hin und Her durch den Wandschrank und einem Gespringe von einem ins andere Zimmer. Don Manuels Diener Cosme glaubt an einen vermeintlichen Kobold und versucht seinem Herrn das Wirken übernatürlicher Wesen und Kräfte einzureden. Ein raffiniert eingefädeltes Versteck- und Intrigenspiel, das zumindest Cosme an den Rand des Wahnsinns treibt.

Unter der Regie von Theaterpädagogin Angi Klecker inszenieren die 13 bis 17jährigen Schauspieler eine klassische heitere Komödie von Calderón de la Barca um Ränkespiele und Verwechslungen, gespickt mit einer Menge Wortwitz bei dem auch Degenklirren nicht fehlt.
Aufführungen am Freitag, Samstag und Sonntag, 19., 20. und 21. Juli sowie am Donnerstag, 25. Juli jeweils um 19.30 Uhr im Königsbrunner Jugendzentrum Matrix. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.