Anzeige

Ein Quartett mit einem kleinen Geheimnis

Wann? 28.04.2018 19:30 Uhr

Wo? Ev. Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstraße 2, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
Königsbrunn: Ev. Gemeindezentrum St. Johannes |

David Schöndorfer präsentiert die XI. Klangerfrischung mit Werken von Schumann, Mendelssohn und Copland.

Eine Klarinette, eine Violine, ein Cello und ein Klavier. Diese vier Instrumente, gespielt von David Schöndorfer, Maike und Gottfried Roßner sowie Christiane Frucht, ergeben die Formation für die nächste Klangerfrischung am Samstag, 28. April, ab 19.30 Uhr im großen Saal des Gemeindezentrums St. Johannes in Königsbrunn. Dabei hat dieses Quartett ein kleines Geheimnis, das David Schöndorfer sicherlich im Laufe des Konzertabends preisgeben wird.

Es ist inzwischen ein Markenzeichen der Königsbrunner Klangerfrischung, dass ein jedes Konzert über einen individuellen Ansatz verfügt. Im Laufe der Jahre hat sich dennoch eine gewisse Struktur ergeben. Sind es im Herbst die größeren Formationen, die es erlauben, klangstarke, schon beinahe orchestrale Werke zur Aufführung zu bringen, präsentiert David Schöndorfer im Frühjahr gerne kleine, leicht spielerische Ensembles.

Und immer bleibt er dabei dem Anspruch der Klangerfrischung treu: klassische Musik auf hohem Niveau zu bieten und sie dennoch allen Bürgern seiner Heimatstadt kostenfrei zugänglich zu halten. Um diese Tradition fortzusetzen, hat der aus Königsbrunn stammende Klarinettist dieses Mal seine Verbindungen zu Niedersachsen aktiviert. Alle drei Gastmusiker leben in Hannover. Gottfried Roßner ist Vorspieler der Violoncelli im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover. Der gebürtige Augsburger spielt darüber hinaus regelmäßig auch im „Orchester der KlangVerwaltung München“ des Dirigenten Enoch zu Guttenberg.
2008 bekam Roßner mit diesem Ensemble den „Echo Klassik“-Preis verliehen.

Die Violonistin Maike Roßner ist, wie es der Nachname vermuten lässt, die Ehefrau von Gottfried Roßner und seit der Saison 2001/2002 Mitglied des Staatsorchesters Hannover . Auch sie konzertiert regelmäßig mit dem Orchester der „KlangVerwaltung München“.
Zu guter Letzt wird das Quartett durch die Pianistin Christiane Frucht komplettiert, die aus einer hannoverschen Musikerfamilie stammt. Sie studierte bei Arie Vardi an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, in den USA bei Gilbert Kalish an der State University of New York at Stony Brook, wo sie mit dem "Masters of Music" und dem "Doctor of Musical Arts" abschloss. Christiane Frucht ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Präsentieren wird David Schöndorfer mit seinem Quartett unter anderem Werke von Aaron Copland, Mendelssohn, Schumann oder auch Ravel.

Info XI. Klangerfrischung von David Schöndorfer, Samstag, 28. April, ab 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Gemeindesaal St. Johannes, Friedhofstraße 2 in Königsbrunn.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 07.04.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.