Anzeige

BOWLE zur MAIENZEIT

Wann? 06.05.2018 15:00 Uhr bis 06.05.2018 17:00 Uhr

Wo? Ev. Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstraße 2, 86343 Königsbrunn DEauf Karte anzeigen
Die Seemänner laden ein
 
Chor bedankt sich bei seinen lieben "Schnattermöven" mit einer Rose
Königsbrunn: Ev. Gemeindezentrum St. Johannes |

In hiesigen Gefilden wird eine Maibowle schon deshalb so gerne hergestellt und getrunken, weil zu dieser Jahreszeit der Waldmeister als der Bowlen-Klassiker sein typisches Aroma am intensivsten entfaltet. Die eher befremdlich wirkende Wortbildung MAIENBOWLE entstammt allerdings aus der gemeinsamen Veranstaltung mit dem heimischen Chor der Sudetendeutschen Landsmannschaft und dem Seemanns-Chor aus Königsbrunn.

Sailor's Song

Von Beginn an gelang den Chören die Nachmittagsveranstaltung als eine Mischung aus klassischen Volks- und Heimatliedern mit bekannten Seemannsliedern und sie fanden sogleich ein treues Publikum. Dazu trug sicherlich der Nachmittags-Kaffee mit selbstgemachten Kuchen und frisch angesetzter Maibowle bei. Mit jedem Jahr wurde die Veranstaltung beliebter und bleibt bis heute eine angesagte Festveranstaltung, obwohl der Volksmusik-Chor nicht mehr mitmacht. Seit jener Zeit schenkt nunmehr der Seemanns-Chor allein am ersten Sonntag im Wonnemonat Mai in Königsbrunn regelmäßig die MAIENBOWLE aus. Die immer wieder aufs Neue frisch angesetzte Bowle mag den einen oder anderen Besucher weiterhin anlocken, der Königsbrunner Seemanns-Chor jedenfalls verfolgt die Tradition seiner Maienbowle überwiegend auf klangliche Weise.

Seemannslieder in Swing, Polka, Marsch und Boogie

Zum Seemannsbrauchtum gehören gesungene Lieder, begleitet von Harmonika oder Schifferklavier, dem Akkordeon. Während Arbeitslieder der Seefahrer, die Shantys, in den früheren Jahren zu Zeiten der Windjammer fast ausschließlich den Arbeits-Takt an Bord vorgaben, mithin meist mit einem „Haul“ enden (wie im Deutschen „Hau-ruck“ und dem kollektiven Zug am Segel-Tau), klingt das Seemannslied mit seiner Vermischung aus eigenem und fremdem Volksliedgut vornehmlich melodiös. Zudem lassen Seemanns-Lieder eine wesentlich umfangreichere Dynamik zu. So beeindruckt der stimmgewaltige Seemanns-Chor immer wieder seine Zuhörerschaft mit zeitlos maritimen Liedern in wechselnden Rhythmen. Da ist aus dem bewegenden Liedgut des maritimen Gesangs für jeden etwas dabei. Melancholisch bis heiter, schmissiger Marsch und fröhliche Polka, ausgelassener Swing und groovige Boogie-Woogie-Rhythmen sowie schwungvoller Walzer und anrührend sentimentaler Südsee-Wohlklang formen Lieder zum Mit-Summen und Schunkeln.

Käpt'n Andreas Lübke

Ein volles Jahr probt der Seemanns-Chor, um bei seiner aktuellen Maienbowle mit zeitgemäßen Liedern, frischen Interpretationen und mehrstimmigen Arrangements aufzuwarten. Darauf darf man erneut gespannt sein. Mit einem Chorleiter aus Leidenschaft, unserem Andreas Lübke, steht ein Vollprofi am Dirigentenpult, ein Pianist mit Leib und Seele, ein Dirigent mit Herzblut. Den singenden Seemännern ist Andreas seit Jahren von gemeinsamen Konzerten bestens vertraut. Die Sänger spüren bei seinen Chorproben den „Hamburger Jung“ in seiner natürlichen Verbundenheit zur See, wie er den maritimen Liedern seine individuelle Prägung verleiht, was auch den Gästen nicht verborgen bleibt.

Fans und Familie

Die MAIENBOWLE hat über zwei Jahrzehnte mehr als nur familiären Charakter erreicht – im Saal, in der Küche und auf der Bühne. Der evangelische Gemeindesaal von St. Johannes ist nachmittags am ersten Sonntag im Mai mit 300 Gästen bis auf den letzten Platz belegt. Man kennt sich, man freut sich auf die vertrauten Melodien und ist immer wieder überrascht von den neuen Liedern, Rhythmen und Arrangements, man genießt bei Kaffee und Kuchen ein paar frohe Stunden mit gemütlicher Atmosphäre in liebevoller Raum- und Tischgestaltung.

Einladung

Der Königsbrunner Seemanns-Chor lädt zur MAIENBOWLE am Sonntag, 6. Mai 2018 um 15.00 Uhr ins Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstraße 2 und verspricht einmal mehr einen musikalisch anspruchsvollen und höchst unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Der Verzehrbon für Kaffee und Kuchen berechtigt zum Eintritt, kostet 15,- € und ist ab Montag, 9. April 2018 im Kulturbüro der Stadt Königsbrunn, Marktplatz 9 und in der Stadtbücherei, Schwabenstraße 43 – Telefon 08231/606-260 sowie online unter dem Ticketsystem ReserviX erhältlich.
WO
Königsbrunn, Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstraße 2
WANN
am Sonntag, 6. Mai 2018 um 15.00 Uhr
VORVERKAUFSBEGINN
ab Montag, 9. April 2018 im Kulturbüro der Stadt Königsbrunn, Marktplatz 9, in der Stadtbücherei, Schwabenstraße 43 sowie online unter dem Ticketsystem ReserviX



0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 07.04.2018
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 05.05.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.