Anzeige

Begriffserklärung: Palliativ - Palliative Therapie - Palliative Care

Liebe Leserin, lieber Leser,
Immer wieder hören wir medizinische Fachausdrücke und Fremdwörter. Oft finden wir nicht die Zeit deren Bedeutung zu hinterfragen. Wenn wir dann vor der Entscheidung stehen den Hospizverein um Begleitung eines lieben Angehörigen zu beauftragen, sind wir emotional nicht wirklich in der Lage uns jetzt mit speziellen Begrifflichkeiten auseinanderzusetzen. Daher möchten wir Ihnen heute die Bedeutung von Palliative Care näherbringen.

Palliativ:
Das Wort „palliativ“ kommt von den lateinischen Wörtern „pallium = der Mantel“ und „palliare = mit dem Mantel umhüllen.

Im christlichen Kontext tauchen zu dem Begriff „ummanteln“ sofort zwei Bilder vor dem inneren Auge auf. Das Erste zeigt den heilige St. Martin, der seinen eigenen Mantel zerteilt, um einen frierenden Bettler zu wärmen. Auf dem zweiten Bild ist eine Schutzmantelmadonna zu sehen. Eine Mutter Gottes, die unter ihrem weiten Mantel eine Schar von Kindern beschützt. Mit diesen zwei Betrachtungen lässt sich die Bedeutung von „palliativ“ sehr gut erfassen: „Man gewährt einer Person Schutz und Fürsorge.“

Palliative Therapie:
Eine palliative Therapie wird angewendet, wenn die Erkrankung an sich nicht zu heilen ist. Es ist eine medizinische Behandlung, die der Linderung von Symptomen der unterschiedlichsten Art dient, mit dem Ziel das Leben des Patienten zu verbessern. Der Patient erfährt Schutz vor körperlichem Leiden und wird fürsorglich behandelt.

Der palliativen Therapie steht die kurative Therapie gegenüber. Eine medizinische Behandlung, die kuriert, also heilt.

Palliative Care:
Das Wort „care“ kommt aus dem Englischem und bedeutet „Fürsorge, Versorgung, Betreuung, Aufmerksamkeit“

Palliative Care umfasst die ganzheitliche Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheilbaren oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. Da Heilung nicht erreicht werden kann, ist es auch nicht Ziel der Behandlung und Betreuung. Trotzdem kann sehr viel für den Menschen getan werden. Der Kranke wird mit all seinen Bedürfnissen gesehen. Palliative Care schließt medizinische Behandlungen, pflegerische Interventionen sowie psychologische, soziale und spirituelle Unterstützung mit ein. Idealerweise arbeiten Ärzte, Pflegepersonal, Sozialarbeiter und Seelsorger in einem Team oder sind sehr gut miteinander vernetzt. Das Ziel ist, dem Patienten eine optimale Lebensqualität bis zum Tode zu gewährleisten und die nahestehenden Bezugspersonen angemessen zu unterstützen.
Palliative Care beinhaltet auch eine gewisse Haltung der Menschen, die mit der Behandlung und der Betreuung des Patienten betraut sind. Sie ist geprägt von Wertschätzung, Achtung der Selbstbestimmung und Fürsorge.

Definition der WHO:(World Health Organization = Weltgesundheitsorganisation)
„Palliative Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und deren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen: durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, untadelige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art.

Palliative Care
• lindert Schmerzen und andere belastende Beschwerden
• bejaht das Leben und erkennt Sterben als normalen Prozess an
• will den Tod weder beschleunigen noch verzögern
• integriert psychische und spirituelle Aspekte
• unterstützt den Patienten, sein Leben so aktiv wie möglich bis zum Tod zu gestalten
• unterstützt Angehörige, die Krankheit des Patienten und die eigene Trauer zu verarbeiten
• ist Teamarbeit, um den Bedürfnissen von Patienten und Angehörigen möglichst gut  
  gerecht zu werden
• kommt frühzeitig im Krankheitsverlauf zur Anwendung, auch in Kombination mit
  lebensverlängernden Therapien, wie z.B. Chemotherapie oder Bestrahlung, und schließt
  Untersuchungen mit ein, die notwendig sind um belastende Symptome besser zu
  verstehen und zu behandeln“

Soweit unsere Erklärung. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an unser Büroteam.
Öffnungszeiten: Mo 10:00 – 11:00 / Do 17:00 -18:00
Telefon: 08231/91 52 03
Email: hospizverein@christrose.info
Ihr Hospizverein "Christrose"
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
2.383
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 04.05.2018 | 12:51  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.05.2018 | 18:52  
31.298
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.05.2018 | 22:41  
87
Hospizverein Christrose aus Königsbrunn | 09.05.2018 | 14:27  
31.298
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.05.2018 | 15:05  
2.383
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 09.05.2018 | 15:28  
2.383
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 09.05.2018 | 15:43  
2.383
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 09.05.2018 | 17:12  
31.298
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.05.2018 | 18:16  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.05.2018 | 22:32  
31.298
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 09.05.2018 | 22:42  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.05.2018 | 00:29  
2.787
Helga Mohm aus Königsbrunn | 12.06.2018 | 10:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.