Anzeige

9. Königsbrunner Archivherbst: Vortrag zum 200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp

Wann? 12.11.2021 19:00 Uhr

Wo? Informationspavillon 955, Alter Postweg 1, 86343 Königsbrunn DEAuf Google Maps anzeigen
Königsbrunn: Informationspavillon 955 |

Das Stadtarchiv präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro den „9. Königsbrunner Archivherbst“ mit dem Vortrag „200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp – sein Naturheilverfahren und seine Stadt Bad Wörishofen“ von Petra Nocker.

Petra Nocker ist studierte Betriebswirtin und hat ihren Master im Fach Gesundheits-management. Ihre beruflichen Schwerpunkte liegen in Controlling, Marketing und Organisation. Seit 6 Jahren arbeitet sie im Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen, seit gut 5 Jahren leitet sie den Betrieb, welcher sich aus den Bereichen Marketing, Gäste-Information sowie Veranstaltungs- und Liegenschaftsmanagement zusammensetzt.

„Pfarrer Sebastian Kneipp lehrt uns natur- und gesundheitsbewusst glücklich zu leben. Bei ihm geht es gleichermaßen um Körper, Geist und Seele und um die Natur. Das ist das Geheimnis seines Erfolges seit nun bald 170 Jahren,“ davon ist die Kurdirektorin überzeugt. In ihrem Vortrag will sie den Wasserdoktor anlässlich seines 200. Geburtstag vorstellen. Der Lebenslauf von Pfarrer Sebastian Kneipp ist absolut bemerkenswert für seine Zeit. Er war ein Mensch mit Visionen und noch so widrige Umstände konnten ihn nicht daran hindern, seinen Weg zu gehen und seine Ziele zu erreichen. Darin ist er ein aktuelles Vorbild für unsere moderne Zeit. Die Geschichte von Pfarrer Sebastian Kneipp ist untrennbar mit seiner einzigartigen Naturheillehre verbunden und natürlich auch untrennbar mit Bad Wörishofen, wo er die meiste Zeit seines Lebens verbrachte und sein Verfahren entwickelte.
Das ganzheitliche Naturheilverfahren nach Pfarrer Sebastian Kneipp zählt heute wissenschaftlich anerkannt zu den drei großen traditionellen medizinischen Naturheillehren der Welt, neben TCM und Ayurveda. Die internationale medizinische Fachwelt bezeichnet die Lehre nach KNEIPP als die Traditionelle Europäische Medizin. Seit 2015 ist das „Kneippen“ immaterielles UNESCO-Kulturerbe in Deutschland.

Musikalisch umrahmt wird der Vortrag durch das „Günther-Trio“ des LechWertach-Orchesters aus Türkheim (Lisa-Maria Günther, Violine, Benedikt Günther, Horn und Dr. Michael Günther, Violoncello). Das vielfach ausgezeichnete Ensemble bringt höchsten Kammermusik-Genuss zu Gehör.


Eintritt: 5,00 €
Karten sind im Kulturbüro und in der Stadtbücherei Königsbrunn erhältlich.



Wichtige Informationen zum Veranstaltungsbesuch:

* Es gilt die 3G-Regel: Der Besuch der Veranstaltung ist nur Geimpften, Genesenen und negativ Getesteten mit entsprechendem Nachweis gestattet.
* Im Veranstaltungsgebäude gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln und es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske („OP-Maske“).
* Je nach Entwicklung der Pandemie sind weitere Änderungen vorbehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.