Anzeige

KfBiA e.V. organisiert Versteigerung

Königsbrunn: Siegfried Hertlen | Die Organisation „KfBiA – Königsbrunn fördert Brunnenbau in Afrika e. V.“ ist weiterhin sehr aktiv auf der Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen für die Brunnenprojekte in Afrika. Aktuell ist bereits das 15. Projekt in Planung.
Neben den Mitgliedsbeiträgen, privaten und betrieblichen Spendern sowie den Zuschüssen von Stiftungen haben die Königsbrunner Brunnenbauer für ihre 72 Mitglieder eine große Versteigerungsaktion angestoßen.
Die Produkte und Gutscheine erhielten die Brunnenbauer von örtlichen und regionalen Betrieben, die gerne bereit sind, die Projekte in Afrika zu unterstützen.
Die insgesamt 41 verschiedene Preise entsprechen einem Verkaufswert von ca. 1700 €. Alle Mitglieder können bis Ende Juni 2021 auf die ausgeschriebenen Preise bieten, das Mindestgebot je Preis beträgt 5 €, der Höchstbietende erhält den Preis. Der Reinerlös aus der Versteigerung geht zu 100% in das nächste Brunnenprojekt. Der Reinerlös aus der Versteigerung geht zu 100 % in das nächste Brunnenprojekt, das so ähnlich aussehen wird wie im nachfolgenden Bild dargestellt.

Aufgenommen von Abt Romain Botta
Wer an dieser Versteigerung Interesse hat, kann sich gerne noch bis Ende Juni 2021 als Mitglied (60 € pro Jahr) anmelden. Auf der Homepage von KfBiA www.kfbia.de kann man sich einen kleinen Auszug der zur Versteigerung angebotenen Produkte betrachten.
Siegfried Hertlen (Tel.: 08231 – 88918) steht für Fragen zur Versteigerung und zu den Brunnenprojekten gerne zur Verfügung.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH14 myheimat königsbrunner | Erschienen am 05.06.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.