Anzeige

Kampfmittelsonde am Baugebiet in Haunstetten !

Kampfmittelsuche am Kasperle – Platz – Biotop könnte entstehen








Bewegung kommt in das Baugebiet am Kasperleplatz südlich der Bürgermeister Rieger Strasse in Augsburg – Haunstetten. Nach erst kürzlich vollzogenen Messungen (wir berichteten darüber) hat nun ein Bauträger seine Angebotshütte für Reihenhäuser aufgebaut. Damit wird die Wohnqualität in diesem Gebiet enorm verbessert. Am Donnerstag 23. August 2012, vormittag sah der Chronist dieser Zeilen wie ein Feuerwerker der Gesellschaft EMC Kampfmittelbeseitigung mit einer Sonde nach eventuellen Kampfmitteln suchte. Wegen zu starkem Gras - und Unkrautwuchs mußte der Mitarbeiter von EMC die Suche abbrechen und wird nun die Baufirma, welche den Auftrag an EMC erteilte bitten zunächst den Wildwuchs zu entfernen bevor er seine Tätigkeit fortsetzt. Wie aus den Kriegsjahren zu erfahren war fanden in diesem Gebiet zahlreiche Bombardierungen statt. Die Infrabau aus Augsburg möchte sich vor Baubeginn absichern. Der Beauftragte der Firma EMC äußerte im Gespräch mit dem Chronisten auch die Sorge das durch das Nichtabmähen still und leise ein Biotop entstehen könnte, das das Bebauen verhindere.

Text/Bild: Kurt Aue
0
1 Kommentar
1.870
Kurt AUE aus Augsburg | 21.09.2012 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.