Anzeige

Historische Druckergilde zu Kaltenberg feiert mit dem Handwerkermuseum.

Augsburg: Handwerkermuseum | Das Handwerkermuseum in Augsburg feierte zwei Tage lang sein 25-jähriges Bestehen. Am Wochenende neben der Langen italienischen Nacht konnten Interessierte einen Einblick in die Handwerkskunst finden. Viele neugierige Besucher fanden den Weg durch den Torbogen in den Handwerkerhof beim Rabenbad. Im italienisch anmutenden Innenhof aus der Zeit von Elias Holl wurden die Besucher mit einem großen Programm begrüßt.
Neben Goldschmiedearbeiten und Kunstwerken aus Muranoglas konnten sich die Besucher auch an einem Nachbau der Gutenbergpresse in der mittelalterlichen Buchdruckerkunst üben.
Mitglieder der historischen Druckergilde zu Kaltenberg druckten zu Gunsten der Kartei der Not, Sonderdrucke zum 25. Geburtstag des Handwerkermuseums auf Büttenpapier. Diesen Druck (Motiv des Kastenturms) konnten die Besucher unter Anleitung der Meister und Gesellen, selbst erstellen und für eine Spende mit nach Hause nehmen.
Schade war nur, dass das Wetter nicht mitspielte - Spaß hat es trotzdem gemacht. Als Drucker waren tätig: Edwin Antl, Winfried Steidle, Klaus Gassner, Hannes Dietrich, Peter Hollmann, Bernd Rottmann.
Weiter Auftritte der historischen Druckergilde zu Kaltenberg, finden an den Tagen der Ritterspiele in Kaltenberg statt, wo seit vielen Jahren in einer historischen Druckerei viele einzigartige Drucke und buchbinderische Arbeiten erstellt werden. Gott grüßt die Kunst.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.