Anzeige

Bunter Strauß an Highlights: TSC dancepoint lud ein zum Tag der offenen Tür

Königsbrunn: Clubheim TSC dancepoint e.V. | Tanzen ist nicht gleich tanzen. Mit dieser Erfahrung konnten die Besucher des TSC dancepoint am Sonntag, 29.01., nach Hause gehen – und mit vielen neuen Eindrücken sowieso. Beim Tag der offenen Tür zog der Tanzsportclub alle Register und präsentierte einen bunten Querschnitt durch sein Angebot. Ganz klassisch mit Langsamem Walzer und Cha Cha Cha ging es da zu, aber auch spontan-fröhlich mit Boogie-Woogie, fetzig mit Hip-Hop-Rhythmen, lateinamerikanisch mit Salsa oder auch ganz kuschelig mit Tango Argentino. Über drei Stunden lang unterhielt der Präsident des Clubs, Udo Wendig, die Gäste, und sowohl Anfängergruppen als auch absolute Profis durften aufs Parkett und ihr Können zeigen – von den Gästen ganz zu schweigen: Erst zuschauen, dann selber ausprobieren hieß es an vielen Stellen im Programm, und so wagte mancher mit wachsender Begeisterung seine ersten Tanzschritte.

Los ging es mit dem ganz Kleinen: Gerade einmal drei bis sechs Jahre alt sind die „Tanzmäuse“, die mit sichtlich großem Spaß das „Fliegerlied“ tanzten. Weiter ging es mit den etwas Älteren und den jugendlichen Hip-Hop-Gruppen, bis schließlich die Erwachsenen an der Reihe waren, während die Kinder mit Schminkaktion und Zaubererbesuch ihr ganz eigenes Programm genossen. Die Entwicklung vom Anfänger bis zum Profipaar wurde an vielen Stellen deutlich und machte klar: Jeder hat mal klein angefangen. Besonders stark im Kommen neben den üblichen Tänzen sind derzeit Tänze, die man auch ohne Partner erlernen kann. Menschen mit einem Faible für die rockigen Fünfziger Jahre sind da beim Linedance genau richtig – hier werden die Tänzer der 50er, wie Madison, Barefoot oder Wanderer unterrichtet. Zumba wiederum ist zwar kein Tanz, sondern eher eine Art Aerobic, doch verbindet viele Tanzschritte aus den lateinamerikanischen Tänzen mit fetziger Latin Music und sehr viel Spaß. Ganz neu im Angebot und zu dieser Jahreszeit auch brandaktuell: Hochzeitstanzkurse. Stilecht im Hochzeitsoutfit zeigten Andreas Hoffmann und Daniela Stemmer, was Kursteilnehmer – Brautpaare, Trauzeugen, Gäste und alle, die in wenigen Stunden die Grundschritte der wichtigsten Tänze nochmals auffrischen möchten – in diesem Kurs so erwartet.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 02.03.2012
myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 14.12.2012
1 Kommentar
4.953
Adalbert Birkhofer aus Königsbrunn | 02.02.2012 | 23:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.