BDS Königsbrunn veranstaltet 1. Herbstfeuer

Zu einem gemütlichen Herbstfeuer am Ilsesee hatte der Bund der Selbständigen Königsbrunn geladen. Rund 50 Gäste kamen, um sich gegenseitig auszutauschen.
Königsbrunn – Netzwerken in angenehmer Lagerfeuer-Atmosphäre am Ilsesee, sich kennenlernen, leckeres Essen und Trinken, Live-Musik erleben - dazu hatte der Bund der Selbständigen - Ortsverband Königsbrunn vergangenen Samstagabend eingeladen. Rund 50 Mitglieder und Gäste aus Politik und Wirtschaft ließen sich diese besondere Gelegenheit nicht entgehen. Neben BDS-Präsidentin Gabriele Sehorz, die extra aus Nürnberg angereist war, durfte der Ortsverband etwa auch den 2. Bürgermeister Königsbrunns, Maximilian Wellner, begrüßen.

Den Gästen wurde einiges geboten. So stellte sich nicht nur die Vorstandschaft des BDS Königsbrunn vor, sondern Stefan Ebenhoch, 3. Vorsitzender des Ortsverbands, verriet auch in einem Networking-Workshop einige Tricks, wie man perfekt Business-Kontakte schließt. „Effektives Netzwerken schlägt jede andere Art von Werbung um Längen“, betonte er. Anklang fand bei den Anwesenden auch die Saxophonistin Jessica Sax, die eine außergewöhnliche Live-Performance zeigte. Das leckere Buffet, das Kadir Kelici, Inhaber des Ilsesee-Kiosk, servierte, begeisterte alle, ebenso die stilvolle Herbstdekoration der Tische, die Dekorateurin Marina Miller gezaubert hatte. Auch den Glühwein, den Dieter Gaßner, Inhaber des Königsbrunner Weinfachgeschäfts "Wein & Kunst" spendierte, genossen viele sichtbar. Kein Wunder, dass die meisten Gäste - tief in Gespräche versunken - bis spät in die Nacht am Ilsesee ausharrten.

Die 1. Vorsitzende Carmen Strehle Schuler freute sich, dass das Herbstfeuer so gut ankam und sich die Anwesenden so wohlfühlten: "Besonders schön ist, dass auf dem Event viele Geschäfte angebahnt wurden. Denn genau das ist das Ziel des BDS Königsbrunn." Wie wichtig das ist, betonte auch die 2. Vorsitzende Tanja Kuschill,: "Netzwerken bedeutet nicht nur, Menschen miteinander zu verbinden. Es geht auch darum, Menschen mit Ideen und Möglichkeiten zusammenzubringen." Ein weiterer Erfolg für den Ortsverband war: Einige Selbstständige waren von dem Konzept und dem Engagement des Unternehmerverbands so begeistert, dass sie noch am Abend Mitglieder wurden.

Da ist es klar, dass der BDS Königsbrunn nicht nur weitere Treffen organisieren will, sondern auch den Ilsesee-Event wiederholen möchte: "Wir haben das Herbstfeuer dieses Jahr das erste Mal veranstaltet. Nachdem dieses aber so gut angekommen ist, werden wir das nächstes Jahr wiederholen", verspricht Carmen Strehle Schuler.
Text und Bilder: BDS Gewerbeverband Königsbrunn
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH14 myheimat königsbrunner | Erschienen am 06.11.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.