Anzeige

1.555 Euro für das Kinderhospiz St. Nikolaus

Gewinnerin Ursula Lusar mit Christian Kunzi (FITZ Fitness) & Jürgen Pfündel (Flugbörse Augsburg-Land)

Badeentenrennen für einen guten Zweck

Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Kinder habe noch ihr ganzes Leben vor sich. Leider gibt es jedoch einige Kinder, deren Zukunft etwas getrübt ist.
Im Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach sind zahlreiche Kinder beheimatet, denen es gesundheitlich leider nicht gut geht. Zusammen mit deren Familien, werden Kinder mit unheilbaren und lebensverkürzenden Erkrankungen, während Ihrer Krankheits-, Sterbe- und Trauerphase begleitet.
Für dieses Kinderhospiz wagt der 51-jährige Schwabmünchner Rainer Graf im Juli 2019 unter dem Motto „Barfusslauf“ eine siebentägige Wandertour „OHNE“ Schuhe auf dem 91 Kilometer langen Meraner Höhenweg Nord.
Die Herausforderung war es, barfuß auf steinigen Wanderwegen mehr als 6000 Höhenmeter, Geröllfelder und Bäche zu überwinden sowie an höchster Stelle auf das Eisjöchl mit 2985 Höhenmetern aufzusteigen.
Mit dieser Aktion sammelte er Spenden für das Kinderhospiz und machte auf die engagierte Hospizarbeit im Allgemeinen aufmerksam.
Durch persönlichen Kontakt war das FITZ Fitness-Studio auf die Aktion aufmerksam geworden und fand die Aktion von Rainer vorbildlich und unterstützenswert.
Daher wurde überlegt, wie man Rainer und das Kinderhospiz unterstützen könnte: Dabei kam die pfiffige Idee auf, ein Badeenten-Rennen für den guten Zweck zu veranstalten.
Somit organisierte das FITZ Fitness-Studio mit seinen Mitgliedern Badeenten-Rennen und verkaufte hierfür entsprechende Enten an Mitglieder und Freunde des Studios gegen eine Spende von 3 Euro pro Ente.
Um den Verkauf dieser Enten zu fördern, sponsert Jürgen Pfündel von der Flugbörse Augsburg Land, die Aktion mit einem Reisegutschein in Höhe von 500 Euro für die schnellste Ente. Außerdem verloste das Studio über eine Verlosung weitere Preise.

Die Aktion wurde so gut angenommen, dass zahlreiche Enten an den Start gingen und am Ende eine Spendensumme in Höhe von 1.555 Euro zusammen gekommen ist.

Auf dem Foto überreichen die Studioinhaber Christian & Klaus Kunzi Rainer Graf als Botschafter des Kinderhospiz sinnbildlich die Spendensumme und erhielten im Gegenzug die zwei Maskottchen Liesl und Loisl die ab sofort die Theke im FITZ Fitness-Studio schmücken!

Bei dem spannenden Badeentenrennen, welches im benachbarten Pool stattgefunden hat, setzte sich am Ende die Badeente von Ursula Lusar aus Oberottmarshausen durch.
Sie freut sich nun über einen Reisegutschein in Höhe von 500 Euro der Flugbörse Augsburg Land und eine gelungene Aktion zu Gunsten der erkrankten Kinder!
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.