Anzeige

Unternehmensgründung in der Türkei

© Helene Reimer
Aktionärsstruktur
Wer in der Türkei ein Unternehmen gründen möchte, sollte sich vor allem mit dem HGB (neues türkisches Handelsgesetzbuch) vertraut machen. Seit dem 1.Juli 2012 ist ein neuer Kodex in Kraft getreten. Dieser besagt , dass die Gründung von AG (Aktiengesellschaften) oder LLC (Limited Liability Companies ) mit nur einem einzigen Aktionär gestattet werden. Bisher konnten AG´s nur mit 5 Aktionären gegründet werden, während die Gründung von LLC zwei Partner voraussetzte. Auch eine Absicherung gehört nicht mehr wie bisher zur Verpflichtung. Eine früher gegründete Gesellschaft kann auf einen einzigen Aktionär übergehen.

Vorstand

Auch ein Vorstand muss nur aus einer Person und nicht mehr wie bisher aus drei Mitgliedern bestehen. Das vereinfacht ausländischen Investoren die Tätigung ihrer geschäftlichen Angelegenheiten, erleichtert die Organisation und spart Zeit und Geld. Vorher mussten Aktionäre häufig zwischen verschiedenen Ländern hin und her reisen.
Das neue HGB erlaubt jetzt auch Vorstandstreffen im elektronischen Umfeld, sowie elektronische Unterschriften. Dadurch werden ausländischen Unternehmen viele Reisekosten erspart.
Auch können juristische Personen zu Vorstandsmitgliedern ernannt werden. Mit eingetragen sollte hier 1 Person, die auf der Webseite des Unternehmens unmissverständlich im Zusammenhang mit der juristischen Person genannt und veröffentlicht wird. Bei Vorstandstreffen ist diese dann berechtigt, an Vorstandstreffen teil zu nehmen sowie im Namen der juristischen Person abzustimmen.
Ebenso wurde die Verpflichtung für Vorstandsmitglieder aufgehoben, Anteilseigner sein zu müssen. Jede unabhängige Person kann nun zum Vorstandsmitglied ernannt werden, was die Professionalität des Vorstandes gewährleisten soll, und seine Unabhängigkeit von den Aktionären.

Grundkapital-System und Ermessensüberschreitung

Nicht öffentliche Gesellschaften haben laut dem neuen HGB die Möglichkeit der Übernahme von System des Grundkapitals. Das erschafft den Profit von flexiblen Kapitaleinlagen.
Bisher war ein Vertrag nicht rechtmäßig, dessen Anwendungsbereich über den Kompetenzbereich des Unternehmens hinausgeht. Dieser Punkt wurde abgeschafft und erspart sehr viel bürokratischen Aufwand.
Eine Unternehmensgründung ist an einem einzigen Tag möglich, insofern nötige Dokumente im Antrag beim jeweiligen Handelsregister gestellt wurden. Auch kann unabhängig von Nationalität oder Wohnort ein Unternehmen gegründet werden.
Nachzulesen auch hier: http://www.invest.gov.tr/de-DE/investmentguide/inv...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.