Anzeige

Misserfolg

MISSERFOLG (Foto: @pixabay.com)
Bei Misserfolg erklären
viele Politiker den Verzicht
auf ihre eigene Meinung.

Beispiel:

Ein SPD Parteimitglied
hat sich vor der
SPD Parteikontrollkommission
zu verantworten.

Das Parteimitglied M.S.
redet über alles,
aber nicht über das miese Wahlergebnis.

Dem Vorsitzenden der Parteikontrollkommission
wird das Gelaber zu bunt.

Schließlich unterbricht der Genosse Vorsitzende
den Redeschwall ungeduldig:

Genosse, was du hier vorbringst,
kennen wir doch, das ist Agitation.

Genosse, was du uns bisher vorgetragen hast,
steht nicht in unserem Wahlprogramm.

Genosse, kannst du dich an Einzelheiten
des beschlossenen Wahlprogramm erinnern?

Genosse, hast du denn zum Wahlprogramm keine eigene Meinung?

Doch, Genosse Vorsitzender.

Aber ich distanziere mich von ihr.

Für das miese Wahlergebnis kann ich nix,
daran habe ich keine Schuld.


Der Genosse Vorsitzende fragt den M.S.:
Warum haben alle MARTIN MARTIN gerufen?

Herr Genosse Vorsitzender, dass ist einfach zu erklären,
bald ist doch der Tag von St. Martin.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.