Anzeige

Ferienprogramm für Flüchtlingskinder: Die Rheinische Bildungsakademie gGmbH wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Die Einrichtung fördert insbesondere die aktive Feriengestaltung der Kinder und Jugendlichen mit einem abwechslungsreichen Freizeitangebot aus Spiel und Spaß sowie umfassendem Deutschunterricht. (Foto: Georg Rockenfeld)
Köln: Rheinische Bildungsakademie gGmbH |

Die Rheinische Bildungsakademie gGmbH erhielt für ihr bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Einrichtung fördert insbesondere die aktive Feriengestaltung der Kinder mit einem abwechslungsreichen Freizeitangebot aus Spiel und Spaß sowie umfassendem Deutschunterricht.

Getreu dem Motto „Willkommen in Köln“ setzt sich die Einrichtung für die gesellschaftliche Integration von Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien ein. Da es nicht allen Familien möglich ist, ihren Kindern ein ausgewogenes Freizeitprogramm zu bieten, hat die Rheinische Bildungsakademie gGmbH im vergangenen Jahr eine Sommerferienbetreuung für betroffene Kids ins Leben gerufen. Während dieses Sommerferienprogrammes werden sowohl Bildungsmöglichkeiten mit Deutschunterricht als auch abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten und Tagesausflüge angeboten.

„Besonders wichtig ist es uns, die Kinder aufzufangen, sie in unserer Mitte willkommen zu heißen und ihnen eine sinnvolle Ferienbeschäftigung zu bieten. Außerdem helfen wir ihnen auf spielerische Art und Weise ihre Sprachschwierigkeiten im Deutschen zu überwinden.“, betonte Stefanie Ehser, Projektleiterin des Sommerferienprogramms. Die Förderung der Town & Country Stiftung soll dazu beitragen, dass alle interessierten Kinder am Freizeitangebot der Einrichtung teilhaben können und der finanzielle Eigenanteil der Eltern möglichst gering gehalten wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Rheinischen Bildungsakademie gGmbH: „Die Unterstützung des Projektes verhilft den Kindern aus Flüchtlingsfamilien zu mehr gesellschaftlicher Integration und Chancengleichheit“, sagte Georg Rockenfeld, Botschafter der Town & Country Stiftung.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

___________________________________

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.